Nichts als Musik im Kopf? PDF

Bei allen Veranstaltungen nichts als Musik im Kopf? PDF um 20 Uhr Beginn. Sie gehen nicht gern in die Notaufnahme?


Författare: Albin Waid.
Haben Sie auch nichts als Musik im Kopf? Möchten Sie Ihre Leidenschaft mit anderen teilen und Ihre Begeisterung erfolgreich weitergeben? Sind Sie daran interessiert, Musikerleben und musikalisches Handeln bewusster zu gestalten? Dann sind Sie gut beraten, einen detaillierten Blick auf die Verbindung zwischen Musik und Gehirn zu werfen. Der Autor Albin Waid setzt sich in diesem Buch mit möglichen Zugängen zu ganzheitlichem und gehirngerechtem Musik- und Instrumentalunterricht auseinander. Neben der physiologischen und funktionalen Darstellung des Gehirns in Bezug auf Hören und musikalisches Lernen werden zentrale Themen der Musik- und Instrumentalpädagogik behandelt. Ausgewählte Situationen aus der eigenen Unterrichtspraxis runden dieses interdisziplinäre Buchprojekt ab. Das inhaltlich breit gefächerte Werk richtet sich an Studierende der Musikpädagogik, Musiker, Musik- und Instrumentallehrer sowie an interessierte Laien, die sich näher mit Gehirn und Musik beschäftigen wollen.

Denn im superguten und nagelneuen Programm des Kabarett-Duos werden keine Hals- und Beinbrüche diagnostiziert, hier geht es eher um das Ungesunde unseres Miteinanders, unsere mentalen Schonhaltungen und geistigen Blutergüsse. Die vier Oberammergauer Musiker, Künstler und Handwerker tragen ihre Musik – irgendwo zwischen Alpenlandschaften und kritisch-weltläufiger Querköpfigkeit – in die Welt hinaus. Wer sind eigentlich diese vier jungen Männer, die vor 8 Jahren wie eine Erleuchtung aus dem schönsten Alpentraum der Oberbairischen Landschaftsindustrie in der Stadt erschienen? Aus Oberammergau kommend, brachten sie ihre Musik in die Städte.

Gestandene Esoterik, himmlische Texte, neue Klänge und herzvolle Zweistimmigkeit. Der Niederbayerische Kabarettist aus Dingolfing kommt mit nagelneuen Songs und Geschichten. Sie hilft beim präzisen Philosophieren über den Tod in einem lauten Club oder beim aalglatten Ausweichen im Interview nach dem Fußballspiel. Italienerin, wie man allen erzählt, man wäre bettelarm, obwohl man in der größten Villa am Platz lebt.