Kartographie PDF

Kartographie PDF Minor Geographie stehen Ihnen im BSc Studienprogramme im Umfang von 15, 30 oder 60 ECTS, im MSc ein Studienprogramm von 30 ECTS zur Verfügung. Please help improve it or discuss these issues on the talk page. This article needs to be updated. Please update this article to reflect recent events or newly available information.


Författare: Günter Hake.
Dieses einführende und begleitende Lehrbuch behandelt das Gesamtgebiet der Kartographie. Es werden sowohl der aktuelle Stand als auch die Entwicklungstrends der Kartographie dargestellt. Im Vordergrund der aktualisierten Auflage steht nun die kartographische Visualisierung raum-zeitlicher Informationen im Zusammenhang mit dem sich stürmisch entwickelnden Geo-Informationswesen. Die digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien haben die klassischen kartographischen Herstellungstechniken weitgehend verdrängt und dadurch auch die Nutzung und Gewinnung raumbezogener Information erheblich verändert. Das Lehrbuch bietet eine aktuelle systematische Darstellung der theoretischen Grundlagen der Kartographie, der Geo-Informationssysteme, des Raumbezugs in der Kartographie und der Geoinformatik, der kartographischen Modellbildung, der Techniken der kartographischen Visualisierung, topographischer und fachthematischer Informationssysteme und Karten, der Atlaskartographie sowie einen Überblick über Gegenwart und Geschichte des Fachgebietes. Das Buch dient in erster Linie als einführendes und begleitendes Lehrmittel für Studierende der Fachrichtung Kartographie, Geodäsie, Geoinformatik, Geographie, Geowissenschaften und Raumplanung. Daneben eignet es sich zum Selbststudium und zur beruflichen Fortbildung für alle, die sich mit raumbezogenen Informationen befassen.

This article needs additional citations for verification. The original phase ran from November 2000 to September 2001, identifying and classifying the age of craters on Mars images from Viking Orbiter that had already been analyzed by NASA. Is the public ready, willing, and able to help science? Does this new way of powering science analysis produce results that are just as good as the traditional way? In February 2001 clickworkers started processing new images from Mars Global Surveyor, surveying small craters never before cataloged. Clickworkers also searched Mars images for „honeycomb“ terrain, although no further images were discovered and it is suspected that this is an illusory feature type. Their analysis might potentially be useful for scientists, although there are no specific plans for using it yet.

As of 2007, new beta tasks are up on the Clickworker site. This time workers are being asked to help catalog Mars landforms in one of two ways. In November 2009 it was announced that NASA has developed a new website to allow volunteer users to help in Martian mapping. The site „Be a Martian“ went live on November 17, 2009, and allows users to either map features or count craters on Mars.

A clickworker is a type of online worker, usually performing duties within a crowdsourcing platform and generally on a per-task pay rate. Can Distributed Volunteers Accomplish Massive Data Analysis Tasks? Proceedings of the Lunar and Planetary Science Conference XXXII. Wissenschaft und Technik zur Darstellung von Himmelskörpern in topografischen und thematischen Karten, im einfachsten Fall Landkarten. Darstellungsgegenstände der Kartografie sind die Erde und ihre Oberfläche, aber auch Planeten, Monde und andere Himmelskörper. Das Fachgebiet lässt sich nach unterschiedlichen Kriterien einteilen. In der Kartografie unterscheidet man verschiedene Veranschaulichungsmedien.

An erster Stelle natürlich die Karte, aber auch mit ihr verwandte Darstellungsweisen, wie Globen, Panoramen oder Relief-Darstellungen des Geländes. Alte, schmuckvoll ausgestaltete Karten, aber auch die Kunstfertigkeit der Topografen und Kartografen werden häufig auch unter künstlerischen Aspekten betrachtet. Bundesländer und die Deutsche Gesellschaft für Kartographie e. Ein weiteres Problem in der Kartografie ist die Dreidimensionalität der Erde.

Um größere Ausschnitte der Erdoberfläche oder gar die gesamte Erdkugel in der zweidimensionalen Darstellungsfläche einer Karte abzubilden, bedarf es deshalb besonderer Verfahren der Kartenprojektion, denen sich die mathematische Kartografie widmet. Es sollte nie übersehen werden, daß die Einstellung zur Karte bzw. Die ältesten Karten stammen bereits aus dem Neolithikum. Eine Wandmalerei zeigt eine Siedlung um 6200 v. In den ältesten Manuskripten seiner Kosmografie finden sich Handzeichnungen von Karten.

Ferner ist aus römischer Zeit die Tabula Peutingeriana erhalten, eine von West nach Ost unnatürlich verzerrte Straßenkarte des römischen Reichs mit Angabe der Militärstationen und Entfernungsangaben in Meilen. Im Mittelalter entstanden die ersten Kartenwerke von muslimischen Geographen, die auf der Grundlage neuerer Beobachtungen, Messungen und Entdeckungen das im 8. Jahrhundert ins Arabische übersetzte Werk des Ptolemäus korrigierten und die europäische Kartografie erheblich beeinflussten. Hervorzuheben sind hier al-Istakhris Karten aus dem 10. Parallel gab es bereits recht genaue Karten des Mittelmeeres, die sog. Deutliche Fortschritte machte die Kartografie ab dem 16.