Jazz Guitar Light(s). Mit CD PDF

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. David Gilmour wuchs als Sohn jazz Guitar Light(s). Mit CD PDF Genetikprofessors Douglas Gilmour in einer akademischen Mittelschichtfamilie auf. Als Teenager begann er mit dem Gitarrespiel in verschiedenen lokalen Cambridger Gruppen.


Författare: Thorsten Plath.

Ein Buch für Konzert- und Jazzgitarristen. 10 Jazzsongs werden einmal komplett ausnotiert und einmal als Leadsheet-Version erarbeitet. Eine kurze Improvisationsanleitung und natürlich die Play-backs, mit Frank Itt am Bass, bieten jedem Gitarristen einen guten Einstieg in den Jazz.

In seiner Jugend gab er mit seinem Schulfreund Syd Barrett vereinzelt Straßenkonzerte. Im Januar 1968 stieg Gilmour bei Pink Floyd ein, um Barrett bei Auftritten zu unterstützen, und ersetzte bald darauf den psychisch schwer Erkrankten, als dieser im April desselben Jahres aus der Band ausschied. Mit seiner melodischen Spielweise und seinem präzisen Umgang mit Sound-Effekten wurde er in den kommenden Jahren zu einem stilprägenden Rock-Instrumentalisten der 1970er Jahre. Anfang der 1990er Jahre ließen sich David Gilmour und seine Frau Ginger scheiden.

Er ist jetzt mit der Journalistin Polly Samson verheiratet, die an den Texten zu The Division Bell, On an Island und Rattle That Lock mitgearbeitet hat. Mit seiner ersten Frau hat Gilmour vier Kinder und mit Samson drei weitere. Außerdem adoptierte er einen Sohn aus Samsons erster Ehe. Im Frühjahr 2006 fand nach der Veröffentlichung seines dritten Soloalbums On an Island eine ausverkaufte Europatournee statt, die auch Deutschland einschloss.

Im September 2008 spielte er in der TV-Sendung Later with Jools Holland den Song Remember a Day als Tribut an den acht Tage zuvor verstorbenen Pink-Floyd-Keyboarder Richard Wright. Im Spätsommer 2015 brach Gilmour zu einer Konzertreise auf, die ihn an ausgewählte historische Orte auf der ganzen Welt führte. Sie startete in Europa, darunter ein Konzert in Oberhausen im September, und bis zum Jahresende folgten Auftritte in Brasilien, Argentinien und Chile. Im Juli 2016 spielte David Gilmour im Rahmen dieser Tour auch zwei Shows im Schatten des Vesuvs, 45 Jahre nach seinem ersten Konzert im Amphitheater von Pompeji.