Der Garten meines Vaters Karl Foerster PDF

Please forward this error screen der Garten meines Vaters Karl Foerster PDF cavip1. Tagesleitzettel – die tägliche Bibellese vom 13. Denn wer den Willen Gottes tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und Mutter.


Författare: Marianne Foerster.
Der Garten Karl Foersters – das Standardwerk in der fünften Auflage



Der berühmte Garten, den Karl Foerster ab 1912 in Potsdam-Bornim anlegte, steht heute unter Denkmalschutz; von 1990 bis zu ihrem Tod 2010 pflegte ihn Marianne Foerster, die Tochter des namhaften Staudenzüchters. In ihrem sehr persönlichen Gartentagebuch gibt sie Antworten auf vielerlei Fragen, erzählt von Pflanzen und von Begegnungen und geleitet den Leser durch alle sieben Jahreszeiten im Senkgarten, am Frühlingsweg, im Herbstbeet und im Steingarten der Anlage ihres Vaters.



• Porträt einer herausragenden Persönlichkeit und eines beeindruckenden Gartens

• Authentisch von der Tochter Karl Foersters erzählt

• Reich bebildert mit wunderschönen Neuaufnahmen und reizvollem historischem Bildmaterial aus der Familiensammlung Foerster



Vorschlag: Gottes Willen zu tun heißt nicht, dass man sich zur willenlosen Marionette macht, sondern dass man Gott bereitwillig dient in dem Bewusstsein, dass Seine Gebote für uns gut sind. Wir halten uns ja auch an die Anweisungen unseres Fahrlehrers, unseres Arztes oder sonstiger Experten. Ach Gott, verlaß mich nicht ! Ach sieh ihn dulden, bluten, sterben! Ach was sind wir ohne Jesus ? Ach, was soll ich Sünder machen?