Mein heiliges Land PDF

Wehrda ist ein Stadtteil von Marburg an der Lahn, der Kreisstadt des mittelhessischen Landkreises Marburg-Mein heiliges Land PDF und hat rund 6500 Einwohner. Erstmals wurde der Stadtteil Wehrda 1238 als Werthe erwähnt.


Författare: Michael Degen.
Die mitreißende Lebensgeschichte des Bestsellerautors

Der Name des Ortes leitet sich von dem Begriff Werder ab, der eine leicht erhöhte Lage am Ufer bezeichnet. Im Zuge der Gebietsreform in Hessen wurden am 1. Juli 1974 durch Landesgesetz insgesamt 13 Gemeinden in die Stadt Marburg eingegliedert, darunter die Gemeinde Wehrda mit damals knapp 4000 Einwohnern. In den 1970er und -80er Jahren wurden im Norden des Stadtteils große Neubaugebiete errichtet. Die folgende Liste zeigt im Überblick die Territorien, in denen Wehrda lag, bzw. Juli 1974 zu wurden Wehrda als Stadtteile nach Marburg eingegliedert. Juni 1821 wurden in Kurhessen Verwaltung und Justiz getrennt.