Kraftquelle Garten PDF

FLORIAN KLENK: KIRCHE Kraftquelle Garten PDF ODER KRAFT IM STAAT? 00 Uhr Unter dem Motto „Sonne und Schild“ feiern die Evangelischen aus Niederösterreich und dem Burgenland am 31. Mai 2018 erstmals gemeinsam das Gustav-Adolf-Fest in der Römerstadt Carnuntum.


Författare: Maren Partzsch.
Erlebniswelt für alle Sinne: der Garten als Quelle der Kraft, Ruhe und Selbsterfahrung. Gartentipps in Verbindung mit Achtsamkeit und sinnlichem Erleben, geordnet nach Sehen und Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen. Anregungen zum Genießen und Innehalten, Gedichte und Aphorismen, Wahrnehmungsübungen, Praxistipps, kleine Rezepte.

Die Predigt im Festgottesdienst wird vom niederösterreichischen Superintendenten Mag. Anna Polckova aus der evangelischen Pfarrgemeinde Bratislava-Altstadt gestaltet. Für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes sorgen der Posaunenchor Zurndorf und die Kirchenchöre der Pfarrgemeinden unter der Leitung der Landeskantorinnen Mag. Am Nachmittag wird den Besucherinnen und Besuchern ein vielfältiges kulturelles und künstlerisches Programm mit Bezügen zum Austragungsort geboten: Vorträge zum Römischen Recht, zu den Beziehungen zwischen Christen und Römern, zur Kaiserkonferenz im Jahr 308 in Carnuntum, musikalische Angebote, . Kinder dürfen sich auf ein besonders attraktives kulturelles Programm mit Carnuntum-Schwerpunkt freuen. Lassen Sie sich kulinarisch von Speisen und Getränke aus der Region Carnuntum und dem Neusiedlersee verwöhnen. Eine Kaffee- und Kuchenbar, wie auch eine Wein- und Sektbar laden zum gemütlichen Verweilen ein.

Informations- und Verkaufsstände bieten den Gästen ein theologisches, kulinarisches und künstlerisches Angebot. Die Schlussandacht wird von der Evangelischen Frauenarbeit gemeinsam mit dem Superintendenten des Burgenlandes, Mag. Aus unserem christlichen Glauben heraus sind wir der Nachhaltigkeit verpflichtet, deshalb wird das diesjährige Fest als „Sauberhaftes Fest“ veranstaltet. Wir ersuchen Sie, schon jetzt Überlegungen zu einer ressourcenschonenden Anreise, wie z.

Autobus oder private Fahrgemeinschaften zu planen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wer mit dem E-Auto anreist oder jemanden einlädt, auf den wartet am Fest eine Überraschung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Weiter Informationen auf der Sonne und Schild Seite! Mittelaltermarkt Eggenburg: Zeitreise ins Mittelalter 500 Jahre Reformation Das Evang.