Die Geschichte des amerikanischen Films von 1895-1933 PDF

Bitte klicken Sie in die Karte, um zur Geschichte des jeweiligen Gebiets zu gelangen. 000 Jahren, die Inuit folgten vor rund 5. Kanada ist ein auf die Geschichte des amerikanischen Films von 1895-1933 PDF Westminster-System basierender parlamentarisch-demokratischer Bundesstaat und eine parlamentarische Monarchie. Kanada ist mit einer Fläche von 9.


Författare: Nina Roloff.

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation – Mediengeschichte, Note: 1,0, Universität Paderborn (Fakultät für Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Literatur in den Medien, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer Hausarbeit wollen wir die Entwicklung des amerikanischen Films – von seinen ersten zaghaften Schritten bis hin zu den erfolgreichen Hollywood-Studios – nachzeichnen. Über einen Zeitraum von ca. vierzig Jahren veränderte sich der Film vom bloßen Zehn-Sekunden-Trailer zum publikumsbegeisternden, abendfüllenden Ereignis. Nachdem Filmtechnik und Filmkunst weitgehend in Frankreich ihren Ursprung genommen hatten, begann die amerikanische Filmindustrie schon früh ihren Siegeszug im eigenen Land und auf der ganzen Welt, der sich bis heute fortsetzt. […]
Und nun, Film ab!

Ein weiterer Nachbar ist Grönland, das durch den weniger als 30 km breiten Kennedy Channel von der nördlichsten kanadischen Insel Ellesmere getrennt wird, und dessen Außenpolitik von Dänemark geführt wird. Die größte Insel ist die Baffininsel im Nordosten. Die geologische Basis der östlichen Provinzen bilden bis zu 4,03 Milliarden Jahre alte, abgetragene Berge des Kanadischen Schildes. Dieser um die Hudson Bay gelegene Schild nimmt fast die Hälfte des Staatsgebiets ein. Westlich und südlich des Kanadischen Schildes liegen die Ebenen um den Sankt-Lorenz-Strom und die Großen Seen. Bis 2010 nahm man an, dass die Rocky Mountains der Rest einer in sich zusammengefallenen Hochebene sind, jedoch zeigten Untersuchungen, dass sich vor 50 Millionen Jahren der Westen Nordamerikas zu heben begann.

Wie eine extrem langsame Welle setzte sich diese Hebung in den folgenden 22 Millionen Jahren von West-Kanada bis nach Mexiko südwärts fort. Höchster Berg des Landes und zweithöchster Nordamerikas ist der 5. 959 m hohe Mount Logan im südwestlichen Yukon, wo sich auch die größten Gletscher befinden. Diese Gletscher der Eliaskette bilden mit einer Ausdehnung von 380 km nach den Eiskappen der Pole das größte Eisfeld der Erde. Der wichtigste Fluss ist der 3. Er wird als Wasserstraße zwischen den Großen Seen und dem Atlantik genutzt.