Ausflugsziel Remstal PDF

Von den ausflugsziel Remstal PDF kurzen Bahntrassenwegen mit oft nur lokaler Bedeutung hebt sich eine Handvoll Strecken ab: Bekannter sind die „Wanderbahn“ im Odenwald, der Radweg auf der früheren Hohenstaufenbahn zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd oder auch die Ausflugstrecke im Siebenmühlental in der Peripherie Stuttgarts. Klicken Sie auf die farbigen Punkte, um zu den Detailinformationen zu gelangen. Nach der Verlängerung der attraktiven Innerortsverbindung auf der alten Bahntrasse von Schönau in Richtung Neckar gibt es endlich eine echte Alternative zur viel befahrenen Landesstraße.


Författare: Dieter Buck.
In zwanzig Wanderungen und zehn Radtouren wird in diesem Buch das Remstal vorgestellt, vom Ursprung der Rems bis zu ihrer Mündung in den Neckar. Der Schwerpunkt liegt auf dem mittleren Abschnitt zwischen Schorndorf und Waiblingen; mit einbezogen sind die Hänge links und rechts, die Buocher Höhe und der nordwestliche Schurwald. Bei den Ausflügen kommt man durch romantische Fachwerkstädtchen und idyllische Landschaften, nebenbei erfährt man einiges über die Geschichte der Region.
Da die Ausgangs- und Endpunkte der Touren mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Regel gut zu erreichen sind, kann man sich bei einer gemütlichen Einkehr das Viertele "Remstäler" unbesorgt schmecken lassen. Detaillierte Karten (auf der Basis von Karten des Landesvermessungsamts) und Tourensteckbriefe mit Hinweisen auf Einkehrmöglichkeiten und Rast- oder Spielplätze helfen bei der Planung der Ausflüge. Am Ende des Führers finden sich Stadtrundgänge durch Schwäbisch Gmünd, Schorndorf und Waiblingen. In einem Anhang sind zum Beispiel Bademöglichkeiten oder die Museen der Region aufgelistet.

Auf der Karte lässt sich fast der gesamte Verlauf der ehem. Bahnstrecke von Heidelberg nach Schwetzingen rekonstruieren, als Radweg ausgebaut ist aber nur etwa 1 km im Heidelberger Stadtteil Pfaffengrund. 18 eine Machbarkeitsstudie auf den Weg gebracht wurde. Auf dem Gelände und der Zufahrt des aufgegebenen Heidelberger Rangierbahnhofs entsteht zurzeit ein neues Stadtquartier, das durch eine Fuß- und Radpromenade auf gesamter Länge erschlossen wird. Deren Freigabe erfolgt mit dem Baufortschritt der angrenzenden Bebauung.

Im Rahmen der Heidelberger „Bahnstadt“ entsteht ein Radweg auf einer alten Bahntrasse. Eine neue Brücke über die Speyerer Straße wurde Anfang August eingesetzt, der Weg wird abschnittsweise freigegeben. Hier handelt es sich kaum um einen Bahntrassenradweg im eigentlichen Sinne. Die Trassenführung lässt sich sehr schön am heutigen Straßenverlauf verfolgen. Bf Wiesloch Stadt: 130 m ü.

Schatthausen und durch den Eichwald wg. 1986 noch Gv bis Altwiesloch bzw. Strecke insgesamt enttäuschend: Zu viel der alten Trasse ist verloren gegangen. Direkt vom Endbahnhof in Odenheim geht es stetig leicht bergan bis kurz hinter Eichelberg. Odenheim auch Verbundpflaster, östlich Tiefenbach z. Die Hardtbahn zwischen Karlsruhe und Graben-Neudorf ist ein Geflecht mehrfach verlegter und später zum Teil als Straßenbahn wiederaufgebauter Strecken. Radwegen ausgebaute Trassenanteil ist aber leider sehr gering.

In der Verlängerung des Rußwegs parallel zur Güterumgehungsbahn des Hbf Karlsruhe ist ein erstes Stück eines Bahntrassenwegs zum Bf Durlach entstanden, zurzeit als Sackgasse aber noch nicht nutzbar. Außer dem Aufstieg von Brötzingen nach Birkenfeld sind nur wenige Abschnitte der Kleinbahnstrecke nach Ittersbach als Wege erhalten geblieben. Pforzheim und Birkenfeld wg, in Keltern asph. Ein erster Anlauf, die Umwandlung der Stichbahn nach Enzvaihingen in einen Radweg über einen Bürgerentscheid auf den Weg zu bringen, scheiterte im September 2009. Verstummt ist die Diskussion um die Zukunft der Strecke danach aber nicht. Im November 2014 wurde die WEG-Trasse ins Radroutenkonzept aufgenommen.