Auf der Reise zur Sonne PDF

Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte. Drei narnianische Jahre auf der Reise zur Sonne PDF ihrem letzten Abenteuer gelangen Lucy und Edmund Pevensie zusammen mit ihrem verwöhnten Cousin Eustachius Knilch durch ein Gemälde im Haus ihres Onkels, das ein Schiff zeigt, in das Königreich Narnia. Sie landen auf eben jenem Schiff, der Morgenröte, das unter dem Kommando von König Kaspian X.


Författare: Heinrich Dickerhoff.

Dem Zauber von Märchen kann sich kaum jemand entziehen. In den in diesem Band gesammelten Märchen aus England, China, Afghanistan und anderen Ländern zeigt sich die spirituelle Dimension besonders deutlich: sich selbst annehmen, die Welt sehen, das Leben wagen. Mit Halbleineneinband und durchgängig illustriert mit Bildern des Romantikmalers Caspar David Friedrich ist dieser Band ein wertvolles Geschenk.

Er ist aufgebrochen, um sieben Lords, die einst von seinem Onkel Miraz vom Königshof auf die Einsamen Inseln verbannt wurden, zurückzuholen. Auf den Einsamen Inseln angekommen müssen sie sich zunächst gegen skrupellose Sklavenhändler zur Wehr setzen. Sie treffen dort auf Lord Bern. Er erzählt, dass die Sklavenhändler willkürlich die Bevölkerung der Inseln entführen, um sie dem mysteriösen grünen Nebel auszuliefern. Dieser taucht aus der See auf und die Menschen in den Booten, die er umschließt, verschwinden spurlos. Als sie auf eine weitere Insel gelangen, auf der der Magier Koriakin herrscht, wird Lucy von einer Schar unsichtbarer Tölpelbeiner entführt. In dem Buch steht auch der Spruch, der sie wieder sichtbar machen wird.

Lucy tut wie von ihr gewünscht, während die Schiffsleute ihr Fehlen bemerken. Daher segeln sie weiter nach Osten und gelangen dabei in einen Sturm. Kapitän Drinian will zwar zurückkehren, jedoch besteht Kaspian darauf, die Mission nicht zu beenden. Dabei kommt der grüne Nebel auch auf die Morgenröte und spielt mit dem Verstand der Besatzung: So wünscht sich beispielsweise Lucy, dass sie so aussähe wie ihre Schwester, weil sie meint, dass jene schöner sei.

Nachdem der Sturm aufgehört hat, kommen sie auf eine weitere mysteriöse Insel, auf der sich eine Quelle mit magischen Wasser befindet, das alles, was es benetzt, in Gold verwandelt. Auf dem Grund der Quelle finden sie einen der sieben Lords und entnehmen ihm sein Schwert, das, trotz der Berührung mit dem Wasser nicht in Gold verwandelt wurde. Auf dieser Insel werden allerdings Edmund und Kaspian Opfer des grünen Nebels, so dass es zwischen beiden zu einem Streit um Macht kommt. Weiter im Osten, auf der Insel des Sterns angekommen, finden sie drei weitere Lords im ewigen Schlaf an Aslans Tafel. Dadurch kann die Besatzung der Morgenröte sechs Schwerter auf den Tisch legen. Auf dieses Ereignis hin steigt die Tochter eines Sterns mit dem Namen Lilliandil vom Himmel und sagt ihnen, dass das letzte Schwert und die Quelle des Nebels auf der dunklen Insel lägen. An der Grenze zu Aslans Land, einer riesigen Wand aus Wasser, treffen sie auf Aslan selbst.