Alles Verhandlungssache PDF

Der Beat-Club war die alles Verhandlungssache PDF Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten im deutschen Fernsehen. Sie war speziell für Jugendliche konzipiert worden, wurde von Radio Bremen produziert und von 1965 bis 1972 ausgestrahlt. September 1965 wurde die erste Sendung live ausgestrahlt.


Författare: Frieder Gamm.
Professionelles Verhandlungs-Knowhow, angewandt auf unterschiedlichste Lebenssituationen und mit vielen Fallbeispielen.

Durch die Sendung führte das Moderatorenpaar Uschi Nerke und Gerhard Augustin, der nur bis zur 8. Infratest befragten Teens und Twens hielten die Sendung für ausgezeichnet oder gut. Folge 74 der WDR als mitproduzierender Partner hinzu, wobei die Sendezeit auf 60 Minuten ausgedehnt wurde. Bemerkenswert war Leckebuschs fernsehmäßige Umsetzung der Musik, die vom Einsatz visueller Effekte bis zur Grenze der damaligen technischen Möglichkeiten begleitet wurde. Besonders nach dem Einzug der Farbtechnik dominierten teilweise übertriebene psychedelische Bild- und Farbeffekte.

Der Beat-Club war auch die erste Sendung im westdeutschen Fernsehen, die Jingles einsetzte. Ab 1969 veränderte sich das Gesicht des Beat-Clubs. War es bisher eine Sendung mit Pop und Beatmusik, wurde die Sendung zunehmend progressiver. Man entfernte sich von der Hitparadenkultur und die Bands spielten immer öfter live, Playback gab es schon bald nicht mehr. Mit Anfang der Farbära war die Wandlung endgültig vollzogen.

In Zukunft sollten Progressiv- und Jazzrockbands das Bild bestimmen. Die bekannteste Moderatorin war die Architekturstudentin Uschi Nerke. Bei den Männern folgte auf Gerd Augustin bereits ab 28. Dezember 1972 wurde die Sendung nach 84 Folgen eingestellt. Als Nachfolgesendung produzierte Radio Bremen den Musikladen, moderiert wiederum von Uschi Nerke mit Manfred Sexauer an ihrer Seite.

Zeitweilig waren Folgen des Beat-Clubs auf den Sendern VH1 und VH1 Classic zu sehen. Sendungen und eine Sendung, in der ausschließlich Musikvideos gezeigt wurden, sowie der Extra-Beat-Club vom 6. Oktober 1968 mit Frank Zappa und dem Titel Lieder-Liches. Siegfried Schmidt-Joos: Mit Beat in die heiligen Hallen. Ich hab den Blues schon etwas länger.