24-mal Durchatmen / Kalender PDF

Oberspreewald-Lausitz, Standort Calau 24-mal Durchatmen / Kalender PDF, zeitweise sorb. Regensteinpokal in Blankenburg im Harz statt. Die Zwickauer gingen mit dem größten Teilnehmerfeld an den Start und konnten den Regensteinpokal nach dem Sieg im Vorjahr erneut in die Muldestadt mitnehmen.


Författare: .
Hektik, Stress und allgegenwärtiger Konsumrausch trüben manchmal die Vorfreude auf das schönste Fest im Jahreskreis. Der etwas andere Adventskalender aus dem Kloster möchte mit bereichernden Impulsen von Mönchen der Abtei Münsterschwarzach und meditativen Bildern kleine Atempausen schenken. Sie laden dazu ein, sich jeden Tag neu auf diese besondere Zeit des Wartens einzulassen. Der Kalender hat eine Lochung zum Aufhängen und hat aufgeklappt das Format 21 x 30 cm.

Der Regensteinpokal ist ein Wanderpokal für die beste Mannschaft und geht reihum, jedoch darf die Mannschaft, die den Pokal dreimal hintereinander gewinnt, ihn behalten. Dies ist noch nie einer Mannschaft gelungen, aber Zwickau hat nun die besten Voraussetzungen um die Trophäe dauerhaft behalten zu dürfen. Dafür bedarf es noch eines dritten Mannschaftssieges im kommenden Jahr. Am Samstag reisten Sportler und Betreuer und Organisator um Trainer Dany Reinhold nach Blankenburg, um anschließend nach einer Stärkung die Trainingsläufe an der Auffahrt zur Burgruine Regenstein zu absolvieren. Neben den Sportlern nahmen auch unsere Übungleiterin Andrea Müller und Anja Zöllner als „Rodelmutti“ die Herausforderung erstmalig an und überzeugten die Kids von Ihrem Können.

Für diese ist es immer wieder Sehenswert, wenn Trainer und Übungsleiter ihr Können unter Beweis stellen. Nach den Trainingsläufen bezogen wir Quartier im Jugendgästehaus an der Teufelsmauer. Gleichnamige war dann auch unser Ausflugsziel nach dem Abendbrot, wir erklommen diese und konnten oben einen herrlichen Ausblick über den Harz genießen. Als Lohn für unsere Mühen hatte gab es leckeren selbstgebackenen Kuchen und Muffins von Anja Zöllner. Am Sonntag fanden schließlich die Rennläufe statt, wo die Zwickauer in nahezu allen Altersklassen vertreten waren und den ein um den anderen Sieg einfahren konnte.