Wovon träumt der Dom? PDF

Please forward this error screen to cavip1. Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel. Epistemologie wovon träumt der Dom? PDF eine Weiterleitung auf diesen Artikel.


Författare: .
… Unter den Anwesenden der Landesmeisterschaft der Bierbrauenden Hausgeister wuchs die Spannung. Alle Augen waren auf den großen, weißen »Schatten-Monitor« gerichtet, der von der Decke herunterhing und auf den Szenen live in Form von bewegten Scherenschnitten übertragen wurden. Da die Landesmeisterschaft nur alle zehn Jahre stattfand, war das Interesse der Heinzelmännchen-Öffentlichkeit natürlich entsprechend groß. Es verstand sich von selbst, dass aufgrund der jahrhundertealten Brautradition der Stadt Köln der Wettstreit hier ausgetragen wurde und dass die Aufgabe der Kontrahenten darin bestand, mit zwei Sorten selbst gebrautem Kölsch gegeneinander anzutreten …
»Wovon träumt der Dom?« heißt es im Titel dieser Anthologie programmatisch und erwartungsgemäß sind die erzählerischen Antworten, die die hier versammelten 12 Autoren geben, schillernd wie ideenreich. Im phantastischen Köln stößt der Leser auf manche Originale, die gänzlich neue Seiten von sich preisgeben.

Für die spezielle französische Strömung der Epistemologie im 20. Hauptgebiet der Philosophie, das die Fragen nach den Voraussetzungen für Erkenntnis, dem Zustandekommen von Wissen und anderer Formen von Überzeugungen umfasst. Erkenntnistheorie im Zeitalter der Nationalstaaten: 19. Das deutsche Wort Erkenntnistheorie wurde erst Mitte des 19. Jahrhunderts gebräuchlicher, als sich ein praxisorientierterer, eher theorieferner Umgang mit Erkenntnis in den Naturwissenschaften vom philosophischen, eher theoretischen abspaltete. Erkenntnistheorie setzen sich im größeren Bogen mit gängigen Wissensbeständen, mit der Wissenschaftstheorie, mit den benachbarten Feldern der Philosophie sowie mit der erkenntnistheoretischen Diskussion selbst auseinander.