Winterwandern Berchtesgaden – Chiemgau – Salzburg PDF

Ob im hügeligen und flacheren Norden oder winterwandern Berchtesgaden – Chiemgau – Salzburg PDF gebirgigen Süden, erradeln Sie unsere Landschaft mit saftigen Weiden, glasklaren Seen, erfrischenden sauberen Bächen und Achen und beeindruckenden Gebirgspanoramen. Sie fahren durch traditionsreiche und geschichtsträchtige Orte und Kleinstädte mit alpenländlichem Flair und unverfälschter oberbayerischer Baukultur.


Författare: Andrea Strauss.
Verschneite Landschaft genießen, draußen in den Bergen sein, frische Winterluft schnuppern, in einer gemütlichen Alm einkehren, mit dem Schlitten ins Tal sausen – Winterwandern liegt nicht nur im Trend, es macht einfach Spaß!
Die kompetenten Gebietskenner Andrea und Andreas Strauß stellen in diesem Rother Wanderbuch 50 Winterwanderungen und Schneeschuhtouren vor, die vom Inntal bis weit ins Salzburger Land reichen und dabei in ganz unterschiedliche Gebirgsgruppen führen: Eher sanft zeigen sich die Chiemgauer Berge sowie das Salzkammergut, ziemlich schroff dagegen die Berchtesgadener Alpen sowie das Tennengebirge. Einfache Familienwanderungen mit lustiger Schlittenfahrt werden dabei ebenso vorgestellt wie großzügige Wander- und Schneeschuhtouren durch unberührte Winterlandschaft. Es finden sich passende Touren für alle, die das winterliche Gebirge ohne Ski kennenlernen wollen – egal ob Jung oder Alt, und auch Ortskundige werden auf der Suche nach neuen Ideen fündig.
Dieses Rother Wanderbuch wurde für die nun vorliegende zweite Auflage sorgfältig aktualisiert. Es trägt weiterhin das Gütesiegel 'Naturverträgliche Wintertouren' des Deutschen Alpenvereins, wurde doch bei der Auswahl und der Beschreibung der Wanderungen nicht nur auf landschaftliche Schönheit, sondern auch auf Umweltverträglichkeit geachtet. Soweit vorhanden werden auch die Anreisemöglichkeiten mit Bus und Bahn aufgeführt. Außerdem enthält das Wanderbuch Informationen und Tipps zu naturverträglichem Winter- und Schneeschuhwandern.
Bei jeder vorgestellten Tour werden alle wichtigen Informationen auf einen Blick geboten, dazu eine genaue und zuverlässige Wegbeschreibung, ein interessanter Hintergrundtext, ein Höhenprofil sowie eine Wanderkarte im Maßstab 1:50.000 mit eingezeichnetem Routenverlauf. Zur schnellen und gezielten Auswahl einer geeigneten Wanderung ist die Umschlagklappe mit allen Basisdaten der 50 Routen äußerst praktisch. Die Einführungskapitel geben zudem wertvolle Informationen zu Ausrüstung, Lawinengefahr und Besonderheiten im Winter. Die großzügige Bebilderung dieses Wanderbuches macht Lust darauf, in der winterlichen Bergwelt auf Entdeckungstour zu gehen.

Viele Marterl und kleine Kapellen säumen die Radrouten, denn damit ist der Rupertiwinkel europaweit am besten bestückt. Das Radwegesystem im Berchtesgadener Land Im Berchtesgadener Land Radwegesystem finden die fahrradbegeisterten Radler Touren mit einer Streckenlänge von nicht weniger als 565 km Länge, die in 15 gut ausgeschilderten Radtouren unterteilt und miteinander verbunden sind. Hinzu kommen noch 4 Touren in die Nachbarstadt Salzburg und 3 kleinere örtliche Radwege im Raum Bad Reichenhall. Radwege Bad Reichenhall und Rupertiwinkel Der Norden des Berchtesgadener Landes ist geprägt von den sanften Hügeln und Seen des bayerischen Voralpenlandes. Die sanften Steigungen machen den Rupertiwinekl und die Alpenstadt Bad Reichenhall zu einem idealen Revier für Radfahrer aller Leistungsklassen. Die Radwege sind hier etwas steiler, doch dafür auch kürzer.

Für jeden Radtyp gibt es geeignete Routen. Radwege: Mozart-Radweg und Tauern-Radweg Der Mozart-Radweg ist eine Radrundtour, die das Grenzgebiet von Bayern und Salzburg erschließt. Der Tauern-Radweg verläuft streckenweise auf gleicher Strecke wie der Mozart-Radweg, ist auf österreichischer Seite aber mit Tauern-Radweg beschildert. Auch weitere überregionale Radwege führen in und durch das Berchtesgadener Land, zum Beispiel der Bodensee-Königssee Radweg.

Anfahrt mit Bahn und Auto Die Ausgangspunkte sind soweit wie möglich auf zentrale Punkte zusammengeführt, auf deren Parkplätzen ganztags geparkt werden kann. Des weiteren sind die Ausgangspunkte überwiegend mit der Bahn bequem erreichbar. Die Fahrradmitnahme ist in den Nahverkehrzügen im Berchtesgadener Land kostenlos. Das Radwegenetz Berchtesgadener Land Dieses Radwegenetz benötigt keinen Unterkunftswechsel und führt durch die schönsten Gegenden des Berchtesgadener Landkreises, zu kleinen Teilen auch durch das Land Salzburg und den Traunsteiner Landkreis.

Alle Touren sind systematisch miteinander vernetzt. Es können längere Radwege mit einem anderen abgekürzt oder aber einzelne Touren einfach zu längeren Strecken kombiniert werden. Bis auf den Familien-Radweg sind alle Radwege Rundkurse. Wirtschaft, Tourismus und Mobilität“ des Landkreises Berchtesgadener Land von Franz Renoth in ehrenamtlicher Tätigkeit entwickelt.