Wetter. Sonne, Wind und Wolkenbruch PDF

Marke des Tessloff Verlags und stand ursprünglich für eine Kinder- und Jugendsachbuchreihe. Why wetter. Sonne, Wind und Wolkenbruch PDF brachte 1961 die ersten vier Ausgaben unter dem Titel Was ist was als Monatszeitschrift in Heftform heraus.


Författare: Karsten Schwanke.
Die Wettervorhersagen sind in den letzten Jahren immer genauer geworden. Moderne Satelliten und Radarbilder sowie viele neue Wetterstationen verschaffen den Meteorologen einen besseren Überblick über die aktuelle Wetterlage. Und in Rechenzentren, in denen die größten und scnellsten Computer der Welt arbeiten, wird die weitere Wetterentwicklung immer genauer berechnet. Wie warm es morgen wird – oder ob das Wetter verregnet oder grundsätzlich sonnig sein wird – können Meteorrologen heutzutage gut vorhersagen. Sonne, Wind und Wolkenbruch sind Themen in diesem Sachbuch. Anhand vieler Fotos, Grafiken und Infokästen wird den Fragen nachgegangen: Wo kommt das Wetter her? Wie entstehen Regentropfen? Was ist Klima und wie verändert es sich? Was steht auf einer Wetterkarte? WAS IST WAS reist ins "Auge" eines Hurrikans, bewundert das Polarlicht und verewigt einen Staubteufel …

Diese konnten am Kiosk oder im Zeitschriftenhandel erworben werden. In diesem Format erschienen bis 1963 24 Ausgaben der Reihe. Zu Beginn der 2000er Jahre wurde Was ist was multimedial und es entstand das Wissensportal wasistwas. Mit den Reihen Was ist was Junior für 4- bis 7-jährige Kinder ab 2007 und Was ist was mini von 2010 bis 2016 für Kinder ab 3 Jahren erweiterte der Verlag die angezielte Altersgruppe der Marke.

2011 kamen Quiz-Apps auf den Markt, ein Jahr später folgten ausgewählte Bände der Reihen Was ist was und Was ist was mini als E-Books. Das Was-ist-was-Magazin erschien zwischen 2009 und 2012 im Egmont Ehapa Verlag. Seit 2013 erscheinen im Tessloff Verlag Was ist was Junior-Bücher mit Ting-Hörstift. Durch Antippen mit dem sogenannten Ting-Hörstift werden zu Bildern und Texten passende Geräusche und Erklärungen abgespielt und sollen dadurch den Büchern Hörspielcharakter verleihen. Im Frühjahr 2016 startete Tessloff mit Was ist was Kindergarten, dem Nachfolger von Was ist was mini, eine neue Buchreihe für Kinder ab 3 Jahren.

Die Buchreihe hat als Zielgruppe 8- bis 10-jährige Kinder und erklärt ihnen Themen aus den Bereichen Geschichte, Biologie, Wissenschaft und Technik. Nach dem Prinzip der Sachbuchreihe wurde in dieser Fernsehsendung verschiedene Sachthemen kind- und mediengerecht aufgearbeitet. Bereits von 1983 bis 1984 gab es eine 20-minütige Fernsehsendung im Ersten Deutschen Fernsehen, die von Heinz Haber moderiert wurde. Seit 2012 brachte Tessloff 5 einzelne Folgen, die bereits mit einem anderen Thema zuvor auf CD erschienen waren, mit 5 neuen Themen zusammen.

Hier wurde „Ritter“ von „Burgen“ getrennt, das Ritterhörspiel wurde jedoch nicht sonderlich verändert. Hier wurde „Körper“ von „Gehirn“ getrennt, das Körperhörspiel wurde jedoch nicht sonderlich verändert. Der Tessloff-Verlag hat dem Roten Kreuz, der Bauindustrie sowie dem VFA die Lizenzrechte für Sonderausgaben der WAS-IST-WAS-Reihe verkauft. Die Sonderausgabe des VFA ist jedoch nicht im Handel erhältlich, sondern wird kostenlos durch den Pharmaverband abgegeben.