Wörterbuch – Hunsrück heißt Honsreck PDF

Der Hunsrück besitzt klare geographische Grenzen, das Wörterbuch – Hunsrück heißt Honsreck PDF allerdings keineswegs. Es greift einerseits über den Hunsrück hinaus, hat aber auch andererseits eine gehörige innere Differenzierung, so dass es eigentlich kein einheitliches Hunsrückisch gibt.


Författare: Bernd Bersch.
Das Wörterbuch – Hunsrück heißt Honsreck soll den Einheimischen als Nachschlagewerk, den Auswanderern aus dem Hunsrück zur Auffrischung und den Zugezogenen und Touristen als Verständigungs- und Lernhilfe dienen. Dialekte werden heute wieder selbstbewusster benutzt und gelten als sympathisch. Wie bei jeder Mundart gibt es auch im Honsregger Platt keine verbindliche Schreibweise oder Aussprache. Beides kann von Ort zu Ort unterschiedlich sein und wurde bei einigen markanten Beispielen deshalb gekennzeichnet, um dies zu verdeutlichen.
Bernd Bersch, 1969 in Sabershausen im Hunsrück geboren, hat sein Wörterbuch für die 2. Auflage komplett überarbeitet und dabei Anregungen von Lesern mit eingebaut. Es sind mehr als dreihundert „Vokabeln“ hinzugekommen. Außerdem wird noch etwas mehr auf regionale Unterschiede eingegangen, eine Liste mit Spitznamen für die Bewohner einiger Dörfer ist ebenso neu wie eine kurze Abhandlung über die Auswanderungswellen aus dem Hunsrück und dem damit verbundenen Export des Honsregger Platt. Die Unterschiede in Wortwahl und Ausdrucksweise im Dialekt im Vergleich zum Hochdeutschen werden schließlich mit Hilfe eines Kochrezepts und einer Kurzgeschichte veranschaulicht.
Dieses Buch soll den Erhalt und den Gebrauch des Honsregger Platt fördern.

Die wenigen schriftlichen mundartlichen Zeugnisse machen klare Aussagen nicht einfacher. Wie fast alle deutschen Mundarten ist das Hunsrückische in viele kleine Sprachgebiete zerfallen, fast jedes Dorf hat seine eigene Aussprache. Die kleinräumige Struktur der einzelnen Sprachgebiete erwuchs aus den kleinräumigen Herrschaftsstrukturen im Hunsrück, wo Grenzen oft sogar Dörfer teilten. Auch im Hunsrück ist ein außerordentlicher und beschleunigter Rückgang im aktiven Gebrauch der Mundart festzustellen. Die Jugend spricht teilweise keine Mundart mehr und versteht nur noch selten ihre speziellen Wörter. Heimatvereine oder Einzelpersonen versuchen mit Mitteln der modernen Kommunikation und Dokumentation dem entgegenzuwirken. Um künftigen Generationen die Vielfalt der Hunsrücker und anderer Mundartvarianten mit ihren vielen Nuancen zumindest bruchstückhaft auch phonetisch als gesprochene Sprache zu überliefern, hat der Heimatforscher Dr.

Auswanderer haben diesen Dialekt in ihre neue Heimat mitgenommen. Rheinfränkischen und wird von der Nahe bis ungefähr kurz hinter Kastellaun gesprochen. Im östlichen Teil, zur Nahe hin, wird das r als Zungen-R ausgesprochen, zum Beispiel in Bubach, im nahen Simmern aber nicht. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. De steht für der, die und den.

Dat steht in großen Teilen des Hunsrücks für das. Im Hunsrückischen gibt es eigenständige Worte, die im Hochdeutschen nicht oder so nicht vorkommen. Die Asterix-Übersetzer haben die Steine der Hünengräber zu Hinkelsteinen gemacht. Kurzform „Bi“ nur noch selten gebräuchlich. Seit amerikanischer Besatzung geläufige Bezeichnung für Brot.