Von Loanda nach Kimbundu PDF

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. São Paulo da Assunção de Loanda, Schreibweise bis ins 19. Diese Zahl bezieht sich auf das Gebiet, das verwaltungstechnisch von Loanda nach Kimbundu PDF Luanda gehört.


Författare: Anton E. Lux.
Von Loanda nach Kimbundu – Ergebnisse der Forschungsreise im äquatorialen West-Afrika (1875-1876) ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1880.
Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Luanda liegt in der Provinz Luanda nördlich der Mündung des Flusses Cuanza in den Atlantik. Die Baixa de Luanda befindet sich in der Nähe des Hafens, wo es noch enge Straßen und alte Gebäude der Kolonialzeit gibt. Seit der Unabhängigkeit ist die Bevölkerung auf mehr als das Dreifache angewachsen, so dass sich die Stadt seit 1975 auf ein Mehrfaches der Fläche ausgedehnt hat. Das 1576 gegründete Luanda hatte 1605 erste Stadtrechte erhalten und war seither Sitz eines eigenen Kreises.

Nach der Unabhängigkeit 1975 wurde der Kreis aufgelöst und das Stadtgebiet erst in drei, später in neun Kreise aufgeteilt. Dies waren Cazenga, Ingombota, Kilamba Kiaxi, Maianga, Rangel, Samba, Sambizanga, Cacuaco und Viana. Cazenga und Viana waren die bevölkerungsreichsten. Seither sind mit Luanda Sul und Kilamba neue Satelliten-Städte gebaut worden. In dem Zusammenhang wurden Änderungen in der Verwaltungsgliederung nötig. Neue Kreise und Gemeinden entstanden und wurden neu zugeordnet. September wurde sieben Gemeinden Teil der neuen Kreise Belas.