Vollwertkost ohne tierisches Eiweiss PDF

KH, gibt es erst seit ca. Getreide ist prinzipiell keine Gesundheitsnahrung, vollwertkost ohne tierisches Eiweiss PDF Dinkel nicht.


Författare: Ilse Gutjahr.
Bei manchen Erkrankungen ist es wichtig, das tierisches Eiweiss (streng) gemieden wird. Diese Broschüre zeigt mehr als 70 Rezepten, wie die Umstellung problemlos gelingt.

Rande hingewiesen, eigentlich nur zum Thema Milch. Vorteile von „Low-Carb – High-Fat“ genau beschrieben. Die Befreiung aus den Krankheitsfallen“ Sept. Stoffwechsel von Kohlenhydrat-Verbrennung auf Fettverbrennung umschaltest, sonst gibt es Gesundheitsprobleme. Welche Fette soll der Mensch also zu sich nehmen? Die wichtigste hochenergetische Verbindung ist ATP, also Adenosintriphosphat. Leber hergestellt wird, befindet sich in verzehrter Leber eine erhebliche Menge davon.

Index werden von den GLYX-Leuten empfohlen. Insulin – weil ja sehr geringe Mengen an KH konsumiert werden. Vitamine, sondern fertige Enzyme, in denen die Vitamine nur kleine Teilchen sind. Wenn wir also Tierfett essen, liefern wir sowohl den Brennstoff als auch den Ofen zur Verbrennung. 2,5 bis 3,5 g Fett und nur 0,5 g Kohlenhydrate entfallen. Kohlenhydrate, aber tierisches Fett nach Belieben! Kohlenhydraten 1 : 0,5   nicht mehr.

Von dieser Regel kann es Abweichungen geben, je nach den individuellen Eigenschaften des Menschen, seiner Umwelt, den Krankheiten, an denen er leidet usw. Alter, vom Gesundheitszustand und den Lebensbedingungen des Menschen ab. Hunger verursacht, sondern es ist eine im Laufe der Jahre ausgebildete Angewohnheit oder eine Reaktion auf Stress, Aufregung, Ungeduld usw. Das ist falsch, denn das Problem liegt nicht am Fleisch, sondern an der Verdauung:  Kombination beim Essen beachten! Sie ersetzt die KH durch Fett.

Es gibt keine obere Grenze, wie viel Fett wir verzehren sollten. Anmerkung: Fett macht nicht fett,  wenn die KH gemieden werden. Wert haben die im Knochenmark enthaltenen Fette. Aufbau eines lebenden Organismus gebraucht werden.

Wert anderer, auch als sehr gut geltender Fette. Es sind nicht die Fette, die der Leber schaden, sondern die mit ihnen verzehrten Kohlenhydrate, welche die Leber zu Triglyceriden und zu Cholesterin verarbeiten muss. Getreide, Reis, Backwaren, Milch aus der Molkerei, sind keine Frischkost! Kohlenhydrate in der Nahrung bekommt, muss er die Menge des Verbrauchs im Gehirn selbst erzeugen. Viele Menschen sind dehydriert und merken es nicht. Am Essen darf man nicht sparen.

Leben ohne Bewegung ist kein Leben. Gehirn, das Herz und andere wichtige Gewebe wichtig sind. Die Bewegung sollte unbedingt im Freien stattfinden: das Licht der Sonne bringt oft mehr an Gesundheit, als die Bewegung: stelle deinen Hometrainer zum Strampeln ins Freie! Produkten gibt und den Rest kaufen wir dazu.

Man darf weder hungern noch fasten. Mahlzeiten auslassen ist ein falscher Weg! Dank entsprechender Stoffwechselprozesse kann er sich auch selbst mit Wasser versorgen, wenn er welches braucht. Zu einem solchen Mangel an Phosphorverbindungen kommt es bei Hungerkuren und oft bei Diabetes. Aber in diesem Fall haben sie – nach dem heutigen biochemischen Wissensstand – keinerlei Krankheits- Bedeutung. Harn kann man mittels Teststreifen bestimmen. Stuhlverstopfungen kommen, obwohl das auch durchaus nicht die Regel ist.

Eine nicht allzu angenehme Erscheinung, die in der ersten Zeit auftreten kann, ist schlecht riechender Atem. Fett blockierten Gifte werden nach und nach ausgeschieden und sie sind es, die den unangenehmen Geruch hervorrufen. Beschwerden oder Schmerzen seitens des Verdauungstrakts auftreten. Sie sollten ohne Behandlung nach 1-2 Tagen verschwinden. Man muss sich in dieser Richtung untersuchen lassen und eine entsprechende Kur machen, die sie ausrottet.