Volker März PDF

Nach dem Abitur diente Finke für drei Jahre in der Bundeswehr, absolvierte die Offizierausbildung und volker März PDF 1969 seine Dienstzeit als Leutnant im Artillerieregiment 4. Finkes erste Station als Spieler war bis 1969 der TSV Havelse. Danach wechselte er zum Hannoverschen SC, bei dem er bis 1974 aktiv war, zuletzt in der drittklassigen Landesliga Niedersachsen. 1974 wechselte Finke als Spielertrainer zum TSV Stelingen in der 1.


Författare: Volker März.
Volker März
Kafka auf der Suche nach Pina Bausch. Ramallh – Capetown – Soweto – 2011
Mit ‚Kafka auf der Suche nach Pina Bausch‘ führt Volker März seine fiktionale Kafka-Biografie fort. Was bislang geschah: Kafka starb mit 40 Jahren nicht an Tuberkulose, sondern reiste mit seinem Affen, Herrn Rotpeter, nach Palästina und lebte bis ins Alter von 126 Jahren in Tel Aviv, wo er verhaftet und hingerichtet wurde und schließlich in den Himmel kam.
Nun – 2010 gab es in Israel einen Regierungswechsel und man bereute Kafkas Hinrichtung – bittet die israelische Regierung Gott bei Kafka zu vermitteln, um diesen zu einer Rückkehr nach Israel zu bewegen.
Auf seinem Sturz zurück zur Erde verfehlt Kafka allerdings die richtige Himmels-Kreuzung und fällt in der West Bank, nahe Ramallah, auf einen Esel, der ihn zu der bereits verstorbenen Pina Bausch bringt, die als Geist mit Rotpeter und seiner Familie in Ramallah die Maier entlangtanzt. Allerdings lässt Kafkas Liebe Pina Bausch die Flucht ergreifen, sie geht nach Südafrika. Kafka macht sich auf die Suche und findet sie am Ende in Wuppertal, einer Stadt 200 km nordöstlich von Kapstadt.

1986 kehrte Finke als Trainer zurück zum TSV Havelse, für den er früher selbst aktiv gespielt hatte, in die Oberliga Nord. Vier Jahre später führte er das Team zum bis dahin größten Erfolg der Vereinsgeschichte, dem Aufstieg in die 2. Hintergrund waren Streitigkeiten mit der Vereinsführung und das Interesse des Lokalrivalen Hannover 96, Finke als Trainer zu verpflichten. SC Norderstedt in der Oberliga Nord wurde der damalige Präsident des Zweitligisten SC Freiburg, Achim Stocker, auf Finke aufmerksam. Juli 1991 wechselte Finke nach Freiburg in die 2. 06 verpasste er mit dem SC Freiburg als Vierter nur knapp den Aufstieg in die Bundesliga. Nach einer weniger erfolgreichen Hinrunde gaben Finke und der SC Freiburg am 14.

Dezember 2006 bekannt, dass Finke den Verein nach 16 Jahren am Saisonende verlassen werde. Mit den 16 Jahren, während der er ununterbrochen denselben Verein trainierte, ist Finke Rekordhalter im deutschen Profifußball. Außerdem ist er der einzige Trainer im deutschen Profifußball, der während eines durchgehenden Engagements mit einem Verein dreimal auf- und wieder abgestiegen ist. Als Nachfolger seines entlassenen Landsmanns Gert Engels wurde Finke Trainer der Urawa Red Diamonds aus der japanischen J.

In seiner ersten Saison belegte er mit den Red Diamonds den sechsten Rang in der Liga. Als der Verein am vorletzten Spieltag auf dem neunten Tabellenplatz stand, gab die Vereinsführung Ende November 2010 bekannt, den zum Jahresende 2010 auslaufenden Vertrag mit Finke nicht zu verlängern. Ab Mai 2013 war Finke Trainer der kamerunischen Fußballnationalmannschaft. Unter ihm qualifizierte sich die Mannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. FC Köln bekannt, dass Finke als Nachfolger des im November entlassenen Michael Meier verpflichtet wurde. Finke übernahm den beim FC neu geschaffenen Posten des Sportdirektors am 1.

Während der EM 2008 kommentierte Finke zusammen mit Bernard Thurnheer einige Partien im Schweizer Fernsehen. Volker Finke in der Datenbank von transfermarkt. Going a separate way from Team Manager Finke. Diese Seite wurde zuletzt am 20. September 2018 um 20:02 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden.