VermisstenFall PDF

Luz ist eine Gemeinde und Kleinstadt an der Algarve im Süden Portugals. Sie ist international besonders als VermisstenFall PDF bekannt.


Författare: Jürgen Edelmayer.

Tim Strecker, Detektiv minderer Begabung, soll einen Vermissten aufspüren. Der ist untergetaucht, weil er einem Waffenhändler auf die Schliche gekommen sein will. Strecker macht sich widerwillig auf die Suche und stellt bald fest, dass ihm dieser Fall über den Kopf wächst. Auch sein väterlicher Freund, Kommissar Auguste Le Meur, ist von Streckers Ermittlungen alles andere als begeistert, zumal mit deren Beginn die Mortalitätsrate drastisch ansteigt. Unterstützung erhält der Detektiv dagegen von dem Rollstuhlfahrer und Computerhacker Maschine, der ihn mit technischem Equipment und einer illegalen Schusswaffe versorgt.

Der heutige Ort entstand vermutlich im 15. Jahrhundert, als Fischer sich hier niederließen. 1673 wurde der Ort als Nossa Senhora da Luz oder Senhora da Luz erstmals erwähnt. Später war er als Praia da Luz bekannt.

Luz war eine Ortschaft der Gemeinde Santa Maria, bis sie Anfang des 18. Ab 1928 besuchten Badegäste regelmäßig den Strand von Luz. Seither entwickelte sich der Ort zu einem bekannten Seebad, insbesondere seit Beginn des Massentourismus an der Algarve ab den 1960er Jahren. Neben dem Hauptort Luz liegen noch eine Reihe weiterer Orte in der Gemeinde, unter denen Espiche, Almádena, Montinhos da Luz und Ferrel als die wichtigsten gelten können.