Technisches Zeichnen PDF

Pointillismus bezeichnet eine Stilrichtung in der Malerei. Sie hatte in den Jahren zwischen 1889 und 1910 ihre Blütezeit. Der Pointillismus wird dem Post-Impressionismus zugeordnet. Bedeutende Künstler des Technisches Zeichnen PDF sind Georges Seurat, Paul Signac, Henri Edmond Cross, der Belgier Théo van Rysselberghe und einige Jahre lang auch Camille Pissarro.


Författare: Susanna Labisch.
Das Rüstzeug für den Konstrukteur: Sicherheit im Technischen Zeichnen

Einfluss auf die Kunst des 20. Typisch für den Pointillismus ist der streng geometrisch durchkomponierte, oft ornamental wirkende Bildaufbau. Im Gegensatz zum Impressionismus wird nicht mehr eine realistische Momentaufnahme angestrebt, sondern eine wohldurchdachte Komposition. Diesen Ansatz, von der Gesamtkomposition des Bildes über die geometrischen Beziehungen, den Bildaufbau, die Beziehungen von Licht und Gegenständen hinunter zu den Einzelelementen zu gelangen, bezeichnete Seurat als Divisionismus. Anfang der 1880er Jahre beschäftigte sich der Maler Georges Seurat intensiv mit den damals neuen Erkenntnissen zur Farbenlehre. Diese beruht auf dem Simultankontrast von benachbarten Farben.

Das gesamte Bild besteht aus kleinen regelmäßigen Farbtupfern in reinen Farben. Der Gesamt-Farbeindruck einer Fläche ergibt sich erst im Auge des Betrachters und aus einer gewissen Entfernung. Der Pointillismus verlässt auf diese Weise den Weg des Impressionismus, um das autonome Bild und dessen Eigengesetzlichkeit zu finden. Seurats erstes großes Bild, Badende bei Asnières, war nur andeutungsweise nach pointillistischer Manier gemalt, lässt jedoch im Hinblick auf die Bildkomposition und Auflösung in Bildpunkte schon die spätere Entwicklung anklingen.

Als es 1884 im Salon de Paris abgelehnt wurde, war es im Salon der Unabhängigen zu sehen. Das richtungweisende Werk für die neue Kunstrichtung war das Bild Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte. Vom Genre her greift das Bild ein gängiges impressionistisches Thema auf: Menschen im Freien bei ihrer Freizeitvergnügung. Nach dem Tode Seurats im Jahr 1891 wurde Paul Signac der führende Theoretiker und Maler des Pointillismus. Für Publikum, Künstler und Kritik war offenkundig, dass man es mit etwas Neuartigem zu tun hatte. Ablehnende Kritiker bezeichneten die Malweise als Confettisme.