Taschenatlas der Geburtshilfe PDF

Taschenatlas der Geburtshilfe PDF ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Schwangerschaft ein Kind in der Gebärmutter nach Ausbildung der inneren Organe.


Författare: Kay Goerke.

Eine leichte Geburt
– ideal für Hebammen, Ärzte, Studenten und Schwangere
– optimales Verständnis durch enge Text-Bild-Verknüpfungen
– mehr als 2500 Darstellungen
Grundlagen
– Schwangerschaftszeichen
– von der Ovulation bis zur Implantation
– Mutterpass und Mutterschutzgesetz
Untersuchung
– Blutgruppen und wichtige Labortests
– Ultraschall und Wehenschreiber
– pränatale Diagnostik (z.B. Amniozentese)
Schwangerschaft
– über 1100 Einzeldarstellungen zu den Veränderungen von Mutter und Kind
– Normale und pathologische Verläufe
Geburtsvorbereitung
– Berechnung des Geburtstermins
– Kursangebote und richtige Vorbereitung
– Erkennen und Abwenden von Gefahren
Geburt
– Vorgänge im Kreißsaal
– Gebärhaltungen
– Möglichkeiten der Geburtshilfe
Die Tage nach der Geburt
– das Neugeborene
– Stillen oder Ersatznahrung?
– Wochenbett
Mit Daumenkino

Davor spricht man von einem Embryo. Die Fetalperiode beginnt beim Menschen in der 9. Andere Formen und Schreibungen sind Fet und Föt. Die Mehrzahl wird im Deutschen mit der Endung -en gebildet: die Feten oder die Föten. Der vorgeburtliche Blutkreislauf eines menschlichen Fötus unterscheidet sich stark vom Kreislauf nach der Geburt. Das liegt vor allem daran, dass die Lungen nicht genutzt werden. 3 Monate alter menschlicher Fötus mit Nabelschnur und Plazenta.

Woche nach der Befruchtung beginnt der Herzschlag. Woche: Die Organe bilden sich aus. Optische Bestimmung des Geschlechts wird möglich. Woche: Der Fötus öffnet den Mund und schluckt Fruchtwasser.

Das Verdauungssystem arbeitet und Geschmacksknospen im Mund entwickeln sich. Woche: Die Großhirnrinde wird angelegt, in ihr werden Erfahrungen gespeichert. Woche: Die Iris des Auges entwickelt sich. Woche: Die Lungenbläschen haben sich entwickelt. Bei vorzeitiger Geburt kann der Säugling allerdings nur dann atmen, wenn Surfactant durch den Arzt gegeben wird. Die Augenlinse wird von einem Muskel fixiert.

Woche: Innen- und Mittelohr sind voll ausgebildet, Nervenbahnen der Gehörgänge sind mit isolierendem Myelin umwickelt. Monat: Der Fötus erkennt die Stimme der eigenen Mutter. Woche: Augenlider sind ausgebildet, die Augen teilweise geöffnet. Woche: Der Gewebepfropf löst sich, welcher vorher die Nasenlöcher verschloss. Die Augen können in der Augenhöhle bewegt werden und der Fötus kann optische Sinneseindrücke wahrnehmen und reagiert z. Bis zur Geburt wächst er noch und nimmt an Gewicht zu. Woche: Der Saugreflex bildet sich aus.

Zu früh geborene Kinder können nicht selbstständig saugen. Geburt: Wenn die Lungenreife weit fortgeschritten ist, befindet sich so viel Surfactant-Eiweiß im Fruchtwasser, dass die Bildung von Oxytocin angeregt wird. Oxytocin bewirkt ein Zusammenziehen der Gebärmutter und löst dadurch die Geburt und die Plazentaabstoßung aus. Gleichzeitig wird durch dieses Hormon auch die Blutung in der Gebärmutter gestoppt. Neugeborene haben eine Sehschärfe von etwa 0,03.

Sie sind in der Lage zu akkommodieren. Eine Farbwahrnehmung lässt sich erst etwa zwei Monate nach der Geburt nachweisen. Bei der Geburt sind die meisten Nervenzellen des Gehirns bereits vorhanden. Durch das anfangs geringe Gehirnvolumen passt das Baby durch den Geburtskanal. Dies geschieht durch Ummantelung der Nervenleitungen mit isolierendem Myelin-Fett. Der Fettanteil im erwachsenen Gehirn beträgt ca. Embryologie der Haustiere, Thieme Verlag, 2011, S.

Ulrich Drews: Taschenatlas der Embryologie, Thieme Verlag, 2006, S. Barbara Maier: „Ethik in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Entscheidungen anhand klinischer Fallbeispiele“, Springer Verlag, Berlin und andere 2000, ISBN 3-540-67304-0, S. Diese Seite wurde zuletzt am 3.

Dezember 2018 um 08:36 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Oberhalb des Auges ist ein Proboscis zu erkennen. Bei einer inkompletten Verschmelzung der Augen in einer Orbita spricht man von einer Synophthalmie. Die Zyklopie ist eine seltene Fehlbildung.