Stochastische Lagerhaltungsmodelle PDF

Hans-Joachim Girlich zog 1940 mit seinen Eltern nach Leipzig, wo er die Schule besuchte und 1956 das Abitur ablegte. Von 1956 bis 1961 studierte er Mathematik an der Universität Leipzig und stochastische Lagerhaltungsmodelle PDF das Studium mit dem Diplom ab.


Författare: Dieter Hochstädter.

An der Sektion Mathematik der Universität Leipzig war er von 1973 bis 1977 Stellvertretender Direktor für Ausbildung und von 1981 bis 1991 Leiter des Wissenschaftsbereiches Optimierung und Stochastik. Im Jahr 2003 wurde er emeritiert. Er initiierte die ISIR-Sommerschulen, deren erste 1993 in Leipzig stattfand. Hans-Joachim Girlich war seit 1963 verheiratet und hatte einen Sohn und eine Tochter. Hans-Joachim Girlich leistete wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet der stochastischen Modellierung, insbesondere in der Lagerhaltungstheorie. Er und seine Schüler untersuchten sowohl diskrete als auch stetige Modelle für Steuerungen dynamischer Systeme und mehrstufige Entscheidungen bei Unsicherheit und deren Anwendungen. Hans-Joachim Girlich hat etwa 100 Publikationen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, Sammelbänden und Lexika veröffentlicht.

Er absolvierte Vortragsreisen unter anderem in die Sowjetunion, in die USA, nach Kanada, Äthiopien und Südafrika. Studien zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften. Diskrete stochastische Entscheidungsprozesse und ihre Anwendung in der Lagerhaltung. Otfried Beyer und Hans-Ulrich Zschiesche: Stochastische Prozesse und Modelle. Peter Köchel und Heinz-Uwe Küenle: Steuerung dynamischer Systeme. In: Egbert Brieskorn: Felix Hausdorff zum Gedächtnis.