Sterne über Afrika PDF

Folgender Sterne über Afrika PDF ist aufgetreten: Sie verwenden eine ungültige Anforderung. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Webmaster.


Författare: Ilona Maria Hilliges.
Eine mutige Frau, ein großes Abenteuer, eine unsterbliche Liebe.

Der Hotelstern ist ein Bewertungssymbol, mit dem in verschiedenen Ländern Hotels nach bestimmten Kriterien klassifiziert werden. Sterne wurden bereits im Florenz des Jahres 1334 als gewerbliches Kategorisierungsmerkmal für Beherbergungsbetriebe erwähnt in den Statuti dell’arte degli Albergatori della Città e Contado di Firenze. Quod nulles possit tenere insignam albergariae nisi fuerit de hac arte. Da es keine international einheitlichen Zertifizierungen gibt, sind offiziell verliehene Hotelsterne nicht immer mit den Sternen oder anderen Symbolen deckungsgleich, die in Reiseführern, Reisekatalogen, Zeitschriften und dergleichen angeführt werden. System bis maximal fünf Sterne, teils mit Unterklassen, durch. Außerdem werden die Sterne-Systeme auf weitere Aspekte der Hotellerie ausgedehnt, so etwa Wellness-Einrichtungen, Resorts und Villen.

In den meisten Ländern Europas werden Hotels durch eine Behörde oder einen Fachverband klassifiziert. Die Geschichte der Sterne zur Klassifikation greift die Entwicklung in anderen Bereichen auf, so hat der Guide Michelin schon seit 1900 Restaurants und Hotels bewertet und seit 1926 durch die Vergabe von Sternen differenziert, die von den Betreibern gern beworben wurden. Die nationalen Klassifizierungssysteme zur Hotelbewertung zeigen teilweise gravierende Unterschiede auf. So ist eine Klassifizierung in einigen Ländern Pflicht, in anderen freiwillig, manche Staaten kennen lediglich regionale Standards und andere verzichten wiederum ganz darauf. In Spanien werden die Hotels dezentral nach 17 verschiedenen regionalen Klassifizierungsgesetzen bewertet. In Finnland und Norwegen gibt es bis zum heutigen Tag kein offizielles System.

Ein Grund dafür sind auch die unterschiedlichen Wünsche und Erwartungen der Gäste. So legen Südeuropäer meist weniger Wert auf die Länge und Breite der Betten als Nordeuropäer. Im dichtbesiedelten Tokio können die Zimmer, aber auch die Badezimmer eines Fünf-Sterne-Hotels kleiner sein als bei einem US-amerikanischen Überland-Motel der unteren Kategorie. Auch wenn noch bis vor kurzem einheitliche Hotelsterne am europäischen Firmament eine ferne Vision waren, begann doch ihre Umsetzung am 14. Ein Jahr nach der Gründung der Hotelstars Union kamen vier neue Mitglieder dazu: Ab dem 1. Luxemburg folgte noch im selben Jahr. 2012 trat Malta bei, 2013 Griechenland, Belgien und Dänemark sowie 2015 Liechtenstein und 2017 Slowenien.

Damit hat die Union 17 Mitgliedsstaaten. Einrichtungen, die für die übliche Aufenthaltsdauer im Betrieb notwendig sind, werden insbesondere sauber und in tadellosem Erhaltungszustand angeboten. Sehr preisbewusste Gästeschicht, die vor allem die Nächtigungsleistung sucht. Dienstleistung bei Nichterfüllung der Mindestkriterien für die nächsthöhere Kategorie. Abgrenzung zu Einstern: Die Zimmer sind komfortabler und sind mit Farbfernsehgeräten und Nasszellen ausgestattet.

Abgrenzung zu Dreistern: Die Qualität der Ausstattung wird an ihrer Funktionalität und Sauberkeit gemessen, die verwendeten Materialien sind weniger bedeutend. Gehobene und einheitliche Ausstattung mit wohnlichem Charakter. Abgrenzung zu Vierstern: kleinere Flächen, bei gutem Erhaltungszustand auch ältere Ausstattung möglich. Raumflächen mit qualitativ hochwertiger, zeitgemäßer Ausstattung, guter Schallschutz.

Architektur, Ausstattung, Ambiente, Dienstleistungsangebot wie auch Gästeschicht der internationalen Luxushotellerie. Abgrenzung zu Vierstern: Luxuriöser, unverwechselbarer Betriebscharakter, makelloser Zustand der gesamten Hardware. Die Klassifizierung ist kostenpflichtig, erfolgt auf freiwilliger Basis und bleibt drei Jahre gültig. Die Skala reicht von 1-Stern bis 5-Sterne.