So geht’s dir gut PDF

Blogartikel, nämlich wie du am besten Haschisch aus so geht’s dir gut PDF Überresten nach der Marihuana Ernte herstellen kannst! Ich werde dir ein paar verschiedene Methoden vorstellen, die ich nicht nur in diesem Artikel, sondern auch in den folgenden Parts vorstellen werde.


Författare: Andrew Matthews.
Dieses Buch handelt davon, warum Sie immer nur Ihre besten Kleider mit Spaghetti Bolognese bekleckern oder warum Sie Ihre alte Schrottkiste jahrelang ohne Schramme fahren konnten und dann Ihren neuen Wagen nach zwei Tagen demolieren. Der Autor zeigt auf ebenso geistvolle wie amüsante Weise, wie Sie sich selbst verstehen, über sich selbst lachen, sich selbst vergeben und damit erfolgreicher und glücklicher werden können.

Wenn du ein Feuerzeug neben den Haschklumpen hältst, sollten kleine Blasen erscheinen. Wenn der Klumpen bloß schwarz wird, ist das kein gutes Zeichen. Das Hasch sollte sich bei Raumtemperatur leicht verformen lassen und wenn du ihn eine Weile knetest, sollte er sich zu einer runden Kugel verformen lassen. Schlange rollen und wenn man ein Feuerzeug hinhält fängt er ganz wenig zu brennen an. Nun geht es zur ersten Methode wie man Hasch extrahieren kann.

Außerdem benötigt man kein besonderes Equipment um das Hasch zu extrahieren und zu pressen. Gib viele Eiswürfel und kaltes Wasser hinzu. Minuten mit einem elektrischem Handmixer gut durchgemixt, damit sich das Harz von den Blättern und Blüten lösen kann. Die Blätter werden nun oben auf dem Wasser schwimmen und das Harz zu Boden sinken. Als nächstes müssen alle Blätter und Pflanzenreste, die oben schwimmen, entfernt werden und dann wird das Harz durch einen Kaffeefilter herausgefiltert. Harz zu einer festen Kugel zusammen.

Et voilà fertig ist dein Stückchen Hasch. Wichtig: Der Standmixer sollte ausreichend Power haben und in der Lage sein Eis zu zerkleinern. Ein Billig-Gerät gibt da schnell seinen Geist auf, deswegen am besten direkt zu einem hochwertigen greifen. Diese sind zwar teilweise recht teuer, aber dafür könnt ihr damit größere Mengen Hasch um ein Vielfaches herstellen, als mit der Wasser-Eis-Methode.

Hash Bags haben ein Sieb am Boden, das von Bag zu Bag immer feiner wird und somit die Qualität des Hasch immer besser wird. Als Erstes stülpst du einen Hash Bag nach dem anderen über den Eimer. Du beginnst mit dem kleinsten Sieb und arbeitest dich bis zum gröbsten Sieb nach oben. Wenn du das gemacht hast, füllst du den Eimer mit viel Eis und kaltem Wasser an und gib deinen Verschnitt hinzu. Das Wasser, das du verwendest, sollte pur und destilliert sein sein, sonst könnten die im Wasser vorhandenen Chemikalien das Haschisch verunreinigen! Der nächste Schritt ist sehr wichtig, denn du musst das Harz von den Blättern und Blüten trennen. Das funktioniert sehr ähnlich wie bei der Wasser-Eis Methode, indem du mit einem Mixer etwa zehn Minuten gut durchmixt, wodurch das Harz gelöst wird und zu Boden sinken kann.