Schicksalsorte der Deutschen. PDF

Ungarn neben seinem Vater König Vladislav II. Ungarn, seine Tochter Anna und schicksalsorte der Deutschen. PDF Bruder König Sigismund I.


Författare: Beatrix Gehlhoff.

Ob Kalkriese, die Wartburg oder die Berliner Mauer – bestimmte Orte sind zu Brennpunkten der deutschen Geschichte geworden und tragen heute noch Spuren von Ereignissen, die das Land erschütterten. Hier wurden Triumphe gefeiert, Ideen geboren oder Abgründe der Menschlichkeit aufgetan. 55 Orte im In- und Ausland, an denen das Schicksal der Deutschen neu geschrieben wurde: Entlang dieser Wegmarken zeichnet dieses Buch ein einzigartiges Panorama von 2000 Jahren Kulturgeschichte.

Balkan Richtung Ungarn und Österreich ausbreitete. Maximilian hatte schon im Jahre 1496 durch eine doppelte Hochzeit die Position der Habsburger als europäische Großmacht stärken können. Im Jahre 1504 begann er, auch seine östlichen Nachbarn durch Heiratsverträge an sich zu binden. Er handelte mit dem König von Ungarn und Böhmen, Vladislav II.

Eheversprechen für dessen eben geborene Tochter Anna mit einem seiner Enkel aus. Bis knapp vor Beginn der Feierlichkeiten kämpfte Kaiser Maximilian mit seinem Augsburger Kreditgeber Jakob Fugger um einen Kredit. Schließlich gewährte der Kaufmann dem Kaiser doch noch ein Darlehen von 54. Nachdem die Finanzierung der Großveranstaltung gesichert war, zogen am 17. Wiewohl wir Itzt Euer Liebden das Wort gegeben, daß Ihr Unser Gemahlin sein sollet, so ist doch solches geschehen im Namen Unserer beiden abwesenden Enkel und in der Meinung, Euer Liebden an einen von denselben zu vermählen, den wir auch hiermit Euch ehelich versprechen. Anschließend wurden der 9-jährige Ludwig und die 9-jährige Maria getraut. Das Hochzeitsfest dauerte bis zum 29.

August besiegelten die drei Herrscher einen offiziellen Freundschaftsvertrag. Der Ehevertrag über die Vermählung von Anna mit Ferdinand wurde vor Ablauf eines Jahres geschlossen. Die Hochzeit fand jedoch erst sechs Jahre nach dem Wiener Großereignis am 26. Diese Ehe wurde eine der glücklichsten in der Geschichte der Familie Habsburg.