Reise durch den THÜRINGER WALD und ERFURT PDF

Bilder auf Ihre reise durch den THÜRINGER WALD und ERFURT PDF Touren einstimmen. 14,95 Euro – in DL inkl.


Författare: Ernst-Otto Luthardt.
REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen – – – REISE DURCH … ist die weltweit größte Reise-Bildband-Reihe mit über 200 Titeln – – – Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten – – – Sensationell günstiger Preis – – – Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten – – – Kultur und Traditionen – – – Kenntnisreiche Texte – – – Ausführliche Bildunterschriften – – – Farbige Übersichtskarte – – – Detailliertes Register – – –
Nicht nur die Landeshauptstadt Erfurt bietet mit ihren bedeutenden Gotteshäusern, schönen Bürgerhäusern und Museen Kunst und Kultur vom Feinsten, auch die Städte des Thüringer Waldes haben eine große Vergangenheit vorzuweisen. Auf der Wartburg bei Eisenach versteckte Kurfürst Friedrich der Weise Martin Luther als Junker Jörg, in Schmalkalden überreagt das Schloss Wilhelmsburg die romantischen Fachwerkhäuser und hochgiebeligen Steinbauten, die Meiniger Bühne revolutionierte im 19. Jahrhundert die Theaterwelt, Saalfeld nennt man die "Steinerne Chronik Thüringens", deren biedermeierliches Gegenstück Rudolstadt ist, Schloss Friedenstein beherbergt eine große Kunstsammlung sowie ein barockes Theater, während in Arnstadt die Miniaturpuppenstadt der Gräfin Auguste Dorothea zu bewundern ist.
Der herrlichen Natur und schönen Landschaft begegnet man am sogenannten "Thüringer Meer", dem Hohenwarte-Stausee, und dem berühmten Wanderweg Rennsteig. Dem Wintersport wird in Oberhof gehuldigt. Die diversen Meisterschaften und Weltcupveranstalungen haben – über den sportlichen Wettkampf hinaus – den Charakter von Volksfesten. Die Wäldler lassen sich, wenn es ums Feiern geht, nicht lange bitten. Ob beim Eisenacher Sommergewinn, einem der ältesten und größten deutschen Frühlingsfeste, dem Folk-Roots-Weltmusik-Festival in Rudolstadt oder dem Lauschaer Kugelmarkt – Gäste sind herzlich willkommen!
Über 190 Bilder zeigen den Thüringer Wald und die Landeshauptstadt Erfurt in allen ihren Facetten. Vier Specials berichten über die Glasbläser von Lauscha, den berühmten Kammweg Rennsteig, das Wintersportzentrum Oberhof und aus der Geschichte Erfurts.

Eine Fotoschau über die Radtour von Hoek van Holland an der niederländischen Nordseeküste bis Bingen, dem Tor zum Welterbe Oberes Mittelrheintal, auf zwei DVDs. Teil 1 berichtet von der Fahrt von der Nordsee in Holland über Xanten bis nach Köln. Die Strecke der Rhein-Romantik kann man gut von Köln aus in Angriff nehmen und erlebt dann die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte vom Sattel aus im Welterbe Oberes Mittelrheintal bis Bingen hautnah mit. Diese Fotoschau zeigt Bilder von der Tour ab Nürnberg über Neumarkt in der Oberpfalz nach Kelheim an der Donau, nach Regensburg, Amberg und wieder nach Nürnberg. Der deutsche Teil des Europaradwegs 1 beginnt an der hollänischen Grenze bei Vreden und endet bei Küstrin-Kiez an der Oder.

Diese DVD beschreibt den rund 800 km langen Abschnitt von Münster durch Weserbergland und Harz nach Potsdam. Vom Hauptbahnhof in Bremen führt dieser rund 450 km lange Radweg zunächst ins Künstlerdorf Worpswede und weiter an die Elbe nach Stade. Nun geht es nach Cuxhaven und von dort wieder südwärts über Bremerhaven zurück nach Bremen. Auch diese Radroute beginnt am Hauptbahnhof in Bremen und führt zum großen Teil entlang von aktiven wie stillgelegten Bahnstrecken. Die im Jahr 2001 in Betrieb genommene Route verbindet über rund 300 km Bremen an der Weser mit Paderborn im Lipperland. Der über 400 km lange Weser-Harz-Heide-Radweg beginnt in Hannoversch Münden und verläuft auf meistens gut befahrbaren Wegen oder verkehrsarmen Straßen über Göttingen, Goslar und Braunschweig nach Lüneburg. Im Harz gibt’s allerdings was zum „Klettern“.

Die Ems ist Deutschlands kürzester Strom und entspringt am Rande der Senne bei Paderborn. 44 den Oberlauf von der Quelle nach Meppen beschreibt, sind auf dieser DVD eindrucksvolle Bilder der ruhigen, weiten Landschaft an der Unteren Ems zu sehen – mit Städten wie Emden, Leer und Papenburg mit der riesigen Meyer-Werft und mit reizvollen Orten wie Weener und Haren. Auf den Spuren König Ludwigs II. Der König-Ludwig-Weg folgt den Spuren des  bayerischen Märchenkönigs Ludwig II.

Juni 1886 ertrank, vom Starnberger See nach Füssen. Zwischen Rottenbuch und Füssen Teil verläuft die Tour entlang des Radwegs Romantische Straße. In Würzburg beginnt der Radweg „Romantische Straße“, der zunächst von Tauberbischofsheim nach Rothenburg o. Verlauf hübsche mittelalterliche Städte wie Dinkelsbühl und Nördlingen tangiert. Donauwörth und Augsburg, Landsberg am Lech erreicht der Radler schließlich das Allgäu mit dem Endpunkt Füssen. Vom westfälischen Soest, an einer alten Handelsstraße, dem Hellweg, gelegen, führt diese Radtour quer durch Ostwestfalen bis an die Weser ins niedersächsische Hameln.