Potsdam mit den königlichen Schlössern und Gärten PDF

Dieser Artikel behandelt das Schloss in Potsdam. Das Gelände des Parks Charlottenhof mit wechselnder Bebauung geht bis in das potsdam mit den königlichen Schlössern und Gärten PDF. Nach mehreren Besitzerwechseln kaufte Friedrich Wilhelm III. Der Kronprinz beauftragte den Architekten Karl Friedrich Schinkel mit dem Umbau eines auf diesem Gelände bereits vorhandenen Hauses, das sich der Kastellan Friedrichs II.


Författare: .

Potsdam mit den Königlichen Schlössern und Gärten in 120 Bilder nach Naturaufnahmen. Potsdam ist vor allem als Stadt der Schlösser und Gärten bekannt. Die Berlin-Potsdamer Kulturlandschaft umfasst fast 20 Schlösser oder Palais. Die prominenteste Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Sanssouci mit seinen Parkanlagen. Nach eigenen Skizzen ließ der preußische König Friedrich der Große in den Jahren 1745-1747 ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichten. Die Lage des Sommersitzes im Südwesten der Residenzstadt Berlin erinnert an die Funktion von Versailles im Verhältnis zu Paris. Das Neue Palais ist das größte Schloss der Stadt Potsdam. Es befindet sich am westlichen Ende des Parks Sanssouci. (Wiki) Illustriert mit 120 S/W-Fotos.
Nachdruck der Originalauflage von 1912.

Bauleiter des Schlosses Sanssouci, Jan Bouman, errichtet hatte. Mit eigenen Entwurfszeichnungen nahm der künstlerisch begabte Kronprinz an der Gestaltung von Schloss und Park teil. Offiziell erhielten das Schloss und der Park den Namen Charlottenhof. Die Namensgeberin war Maria Charlotte von Gentzkow, die Frau eines Kammerherrn und von 1790 bis 1794 Besitzerin des Gutes. Das Schloss Charlottenhof präsentiert sich mit einem geböschten, leicht rustizierten Sockelgeschoss mit niedrigen schmucklos ausgeschnitten Fenstern.