Ostwärts – Westwärts PDF

Gewässers derart, dass sein Ostwärts – Westwärts PDF in zwei unterschiedliche Flusssysteme abfließt. Die Wasserscheide wird dabei am Gabelungspunkt durch den abzweigenden Wasserlauf unterbrochen, so dass ein Teil des Abflusses von einem Einzugsgebiet in ein anderes übertritt. Ständige Bifurkationen sind bei praktisch jedem Wasserstand aktiv. Wassers vom oberen Orinoco zum Rio Negro ab und damit zum Amazonas-System.


Författare: Andreas Balmer.

Die Chiana verbindet den Arno mit dem Tiber-System. Hälfte seines Wassers durch den Tärendöälven in den Kalixälven. Hase ab und fließt über die Werre in die Weser, während die Hase der Ems zufließt. Vermutlich wurde hier eine ursprünglich periodische Bifurkation im 15. Mecklenburg-Vorpommerschen Landgraben, der von dort westwärts in Richtung Peene und ostwärts in Richtung Zarow fließt. Der Krollbach in Hövelhof teilt sich in den Krollbach und in den Schwarzwasserbach. Der Krollbach fließt über den Haustenbach, die Lippe und den Rhein in die Nordsee.

Der Mühlegraben bei Blumberg gabelt sich am Rande des Riedes im Scheitelbereich des Aitrachtales. Von hier fließt die Aitrach in die Donau und das Schleifebächle in die Wutachschlucht, also in Richtung Rhein. Oberlausitz in Sachsen gibt es im Ortsteil Geheege eine Bifurkation eines kleinen Bachs ohne Namen, der aus dem Biehainer Torfstich herausfließt. Ein Teil des Wassers gelangt über Spree und Elbe in die Nordsee, der andere über Neiße und Oder in die Ostsee.