Neurowissenschaftliche Begutachtung PDF

Seiten erhalten Sie einen Einblick in neurowissenschaftliche Begutachtung PDF Arbeit unserer Praxis. Wir behandeln auch Patienten über 75 Jahre.


Författare: .
Um fundierte Gutachten verfassen zu können, benötigen Neurologen neben medizinischem Fachwissen auch juristisches Know-how. Dieses umfassende Werk liefert Ihnen kompetente und aktuelle Antworten auf alle Fragen zur neurowissenschaftlichen Begutachtung.
– kompakt: schnelles Auffinden der Inhalte durch modularen Aufbau
– praxisnah: mit zahlreichen instruktiven Fallbeispielen und Merksätzen
– umfassend: alle gutachtlich relevanten Gebiete des Sozial-, Verwaltungs- und Zivilrechts
– ausführlich: Kriterien zur Begutachtung der wichtigsten Erkrankungen und Schädigungsfolgen in der Neurologie und nicht-forensischen Psychiatrie
– fokussiert: alles, was für die Begutachtung relevant ist
– konkret: Bewertungstabellen für die gutachterliche Tätigkeit
– hilfreich: Besonderheiten der Begutachtung in Österreich und der Schweiz
Das Standardwerk zur Begutachtung in der Neurologie ist ideal zur Einarbeitung für Einsteiger, als Nachschlagewerk für erfahrene Gutachter und als begleitendes Kompendium zum Gutachtercurriculum der Arbeitsgemeinschaft Neurologische Begutachtung der DGN.
Neu in der 3. Auflage
– Begutachtung bei psychischen Störungen, die häufig zusammen mit neurologischen Symptomen auftreten
– Begutachtung für die Arbeitsagenturen
– Abrufbarkeit wichtiger Präzedenz-Urteile via QR-Code
Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Der älteste Patient wurde 104 Jahre. Montag, Dienstag und Donnerstag 16 Uhr bis 18 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Kombination einiger technischer Untersuchungen bis zu 3 Stunden dauern kann. Dies wird Ihnen jedoch vorab mitgeteilt.

Hausbesuche unsererseits nur nach Telefonkontakt von Überweiser und Behandler. Bisher wurden Kolleginnen und Kollegen von den Mitarbeiterinnen generell in laufende Arzt-Patienten-Kontakte hinein verbunden. Aufgrund der Dichte unserer Patientenkontakte ist uns dies leider nicht mehr möglich. Deshalb, wie in der Wirtschaft üblich, Telefontermin. Vorab bitte Einlesen der Versichertenkarte in unserer Praxis und Überweisungsschein.

Alles andere wäre wohl unwirtschaftlich und zeitraubend. Da beginnt der ganze Zirkus dann von vorne. Dies gilt auch für Folgerezepte im Quartal. Verordnen wir so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Wir sind telefonisch rund um die Uhr für Sie zu erreichen. Bitte nennen Sie dazu den Mitarbeiterinnen Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer. Wir beantworten gerne jede Frage wenn Zeit dazu ist.

Sie können jedoch auch gerne auf unseren Anrufaufzeichner sprechen, der außerhalb der Telefonzeiten für Sie bereit ist. Bitte nennen Sie uns Ihren Namen, Ihr Anliegen und vor allem Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie dann in unserer Mittagszeit oder abends nach der Beendigung der Sprechstunde zurück. Sicherlich haben Sie Verständnis dafür das Arzt-Patientenkontakte in unserer Praxis ohne Telefonate von außen ablaufen müssen.

Unsere Praxis befindet sich in Filderstadt-Bernhausen in der Bernhäuser Hauptstr. 7 in dem Gebäude über der „Neuen Apotheke“, schräg gegenüber von  „Schuh Briem“ und „Bäckerei Briem“. Bitte beachten Sie, dass die hier übermittelten Informationen unverschlüsselt versendet werden. Sie deshalb keine Informationen, die Ihre Privatssphäre verletzen könnten. Seiten erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit unserer Praxis. Unsere Praxis besteht seit 1984 in Bernhausen, wo wir uns sehr wohl fühlen. Wir sind zur Miete bei den Familien Schweizer und erleben dabei einen gegenseitigen Respekt.

Von Respekt im Sinne von Achtung ist auch unsere Beziehung zu unseren Patienten geprägt. Je nach Beschwerden oder Fragestellung des überweisenden Arztes untersuchen wir neurologisch. Dies bedeutet Gehirn und Nervenbahnen am Körper. Dazu ist es erforderlich, dass Sie sich bis auf die Unterwäsche frei machen. Wenn Sie Schmerzen oder Pelzigkeit oder Lähmungen an Beinen oder Füßen haben, so werden wir Sie bitten Stützstrümpfe, Strümpfe und Socken auszuziehen.