Neuer politischer Extremismus? PDF

April 1996 von Imran Khan in Lahore gegründet. Als sozialpolitische Bewegung gegründet, wuchs neuer politischer Extremismus? PDF PTI zunächst nur sehr langsam und war nicht außergewöhnlich populär.


Författare: .

Der demokratische Verfassungsstaat sieht sich fortwährend ideologisch verschiedenartigen und doch in der Zielsetzung gleichgesinnten antidemokratischen Strömungen ausgesetzt. Spätestens seit Mitte der 1990er Jahre werden in der Öffentlichkeit ungewohnte Formen eines politischen Extremismus ersichtlich und diskutiert, die gemeinhin unter dem Begriff »Sekte« bekannt geworden sind. Die Fallstudie untersucht kritisch am Beispiel der umstrittenen Scientology-Organisation, inwieweit dies exremismustheoretisch fundiert werden kann. Stellt dieser mutmaßliche »neue« Extremismus eine Gefahr für den demokratischen Verfassungsstaat dar? Welche ideologietheoretischen und typologischen Besonderheiten werde augenfällig, und wie ist in diesem Kontext die entscheidende Frage »Was ist Scientology?« schließlich zu beantworten?
Der Verfasser, Dr. phil. Andreas Klump, Dipl.-Politologe, studierte Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Soziologie und Geschichtswissenschaft an der Universität Frankfurt am Main und ist Referent im Bundesministerium des Innern.

Die politische Landschaft Pakistans in den 1990er Jahren war sehr instabil und gespalten. PTI steht auf dem Standpunkt, dass Pakistan sich nie wirklich entwickeln konnte, weil die Regierungen der Vergangenheit unfähig und inkompetent waren. Die Partei legt großen Wert auf die Gründungsprinzipien Pakistans, von denen sich das Land ihrer Meinung nach weit entfernt hat. Als relativ junge politische Partei strebt die PTI nach einer modernen, demokratischen Islamischen Republik, die ihren Bürgern vollständige politische, religiöse und ökonomische Freiheit gewährt.

Die kürzlich rasant gestiegene Popularität der PTI liegt hauptsächlich in der Unzufriedenheit mit dem Status quo begründet. Seit der Gründung des Staates haben sich Militärdiktaturen und demokratisch gewählte, aber korrupte Regierungen abgewechselt. Letztere bestanden meist aus Mitgliedern einiger weniger Familien aus der Elite. Die PML-N hat in den urbanen Regionen des Punjab traditionell ihre stärkste Unterstützung, die PPP hingegen in Sindh.

PTI sieht sich als Repräsentant aller Pakistanis, unabhängig vom religiösen, ethnischen, sprachlichen und geographischen Hintergrund. Seit der Machtübernahme durch den unbeliebten Zardari hat die Popularität Khans und der PTI aufgrund des Anstiegs der Korruption, der Inflation, des Terrorismus und des Extremismus stark zugenommen. Denn genau diese Themen hat die Partei auch in der Vergangenheit immer wieder angesprochen. Die PTI möchte Pakistan von der Schuldenlast und den damit verbundenen Problemen befreien und hofft auf einen hohen Stimmenanteil bei den Wahlen 2013. Knapp ein Jahr nach ihrer Gründung trat die PTI 1997 erstmals bei nationalen Wahlen an. Dabei konnte sie aber in den sieben Wahlkreisen, in denen sie antrat, keinen Sitz im Parlament gewinnen.

Da der Stimmenanteil in Imran Khans Heimatwahlkreis Mianwali aber sehr hoch war, konnte er als einer von 272 Abgeordneten ins Parlament einziehen. Die Wahlen 2008 wurden von PTI boykottiert, weil dabei zahlreiche offensichtliche Manipulationen zugunsten der PPP stattfanden. Aufgrund der Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der aktuellen Regierung verzeichnete PTI einen starken Zustrom an Unterstützern. Um die Menschen zu mehr politischer Beteiligung zu bewegen und sie mit den Zielen der PTI vertraut zu machen, startete Imran Khan eine Kampagne zur Rekrutierung neuer Parteimitglieder, welche vor allem in den Großstädten sehr erfolgreich läuft. Finanziell wird die Partei vor allem von wohlhabenden Spendern unterstützt, die in Europa und Nordamerika leben.

Die erste Jalsa fand am 30. Oktober 2011 in Lahore statt und wurde von schätzungsweise 75. Ian Talbot: Pakistan: a modern history. Sea change in coastal city before PTI rally, The Dawn. Alliances in National Assembly General Elections – 2002. Rising star‘ of Pakistani politics: Charismatic Khan wows 100,000 at rally, MSNBC.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. September 2018 um 13:10 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. In seinen aktiven Jahren im Wissenschaftsbetrieb durchlief der Christdemokrat Knütter eine Wandlung von konservativ nach neurechts.