Neue Opern im „Dritten Reich“ PDF

Eure Durchlaucht –  schauen Sie einmal ! Warnzettel von Neue Opern im „Dritten Reich“ PDF wurden immer wieder entfernt. Was hat das mit dem DO-Kreuzviertel zu tun ?


Författare: .
Die Studien dieses Bandes verfolgen das Ziel herauszufinden, warum einige im „Dritten Reich“ neu komponierte Opern besonders erfolgreich waren, andere dagegen nicht. Dazu wurden an Werke von Paul Graener, Mark Lothar, Norbert Schultze und Rudolf Wagner-Régeny folgende Fragen gestellt und mittels kompositorischer, biographischer und (kultur-)historischer Analysen zu beantworten gesucht: Welche Intention verfolgten Librettist und Komponist in der damaligen kulturpolitischen Situation mit ihrem Werk? Wie schlug sich diese Intention textlich im Libretto und musikalisch in der Komposition nieder? Bestehen ästhetische und kompositionstechnische Unterschiede zu anderen Opern des Komponisten, die während, aber auch vor und nach dem „Dritten Reich“ geschrieben wurden? Wie rezipierten die jeweiligen Zeitgenossen, die Kritiker (mit unterschiedlicher Nähe zur NS-Ideologie) und, wenn fassbar, das Publikum diese Opern? Und, falls das Werk nach 1945 wieder gespielt wurde: Wie wurde die Oper später aufgenommen und wie ihre Rezeption im „Dritten Reich“ behandelt?
Am Institut für Historische Musikwissenschaft der Universität Hamburg wird seit drei Jahrzehnten die Musikgeschichte der 1930er und 1940er Jahre untersucht. Dabei gilt der Biographie und den Werken exilierter und verfolgter Musiker sowie der Musik, die innerhalb des „Dritten Reiches“ komponiert wurde, gleichermaßen das Interesse der Forschenden und Lehrenden sowie der Studierenden. Das Projekt, dessen Ergebnisse in diesem Sammelband festgehalten sind, wurde daher von einer kleinen, „gemischten“ Arbeitsgruppe durchgeführt. Die Herausgeberin ist Professorin i. R. am Institut für Historische Musikwissenschaft der Universität Hamburg.

Disneyland – Mythos oder Wirklichkeit ? Jürgen Wiersch, ist mehrfach ausgezeichneter  Schriftsteller und einer der Pioniere des Slam-Poetry in Deutschland. Wer kennt den Weg zurück ? Der Verein für Literatur gründete zum 1. Mai 2013 das „Literaturhaus Dortmund“ und ludt zur Eröffnung in den Laden im Neuer Graben 78 Dortmund. Fast täglich berichtet die PRESSE über Skandale .

Die Stadt Dortmund plant im Jahr 2014 die Einrichtung von Bewohnerparkgebieten in den sog. Nachdem erst vor einigen Wochen ein Kiosk in der Redtenbacherstrasse gleich 2x überfallen wurde, folgte am Samstag, 22. Seit 1948 wird das Gelände an der Tremoniastraße von den Pächtern als Erholungsoase genutzt. Zur Zeit der Gründung gab es 400 Parzellen für eine Gartennutzung. Diese Anzahl ist aber in den vergangenen Jahrzehnten im Zuge der Umstrukturierungen der Stadt Dortmund auf 36 geschrumpft. Aktion bringt OBAMA in Bedrängnis !

Interessenten können sich in der Chemnitzer Str. 2013 hat dort ein Baggerfahrer einen Blindgänger gefunden. So drastisch teilt es ein Wirt im Kreuzviertel den Gästen auf einem Plakat-Aushang mit. Hans-Heinrich Isenbart war für Millionen Fernsehzuschauer jahrzehntelang die unverwechselbare „Stimme des Pferdesports“ überhaupt   Kaum ein Zweiter konnte so brillant und fachkundig die Faszination des Pferdesports beschreiben.