Modernisierung der Kommunalpolitik PDF

Zur Navigation springen Zur Suche springen Die italienische Großstadt Neapel kann auf eine modernisierung der Kommunalpolitik PDF und bewegte, in wesentlichen Teilen auch von Fremdherrschaft und Unterdrückung geprägte Geschichte zurückblicken. Vor der Gründung der griechischen Kolonien war die Region Kampanien von italischen Völkern besiedelt: den Oskern, Samniten und den eingewanderten Etruskern.


Författare: .

Seit Beginn der 90er Jahre ist von deutschen Kommunalverwaltungen eine Modemisierungskampagne in Gang gesetzt, die von der Kommunalen Ge­ meinschaftsstelle fUr Verwaltungsvereinfachung (KGSt) und von zahlreichen Untemehmensberatem unterstiitzt, aber von der Politik- und Verwaltungs­ wissenschaft noch keineswegs systematisch beforscht wird. Ende 1995 expe­ rimentierten bereits 82 der 84 Gro13st?dte Deutsch1ands mit Elementen eines Neuen Steuerungsmodells, aber noch mangelt es an fundierter empirischer Forschung zu den aktuellen Ver?nderungen im lokalen politisch-administra­ tiven System und ihren Auswirkungen. Folglich rankt sich eine Fiille von Kontroversen um die Ausrichtung des Neuen Steuerungsmodells, seine Ausgestaltung fiir verschiedene Politikbe­ reiche, die Redefmition des Verh?ltnisses von Politik und Verwaltung, die Balance von Verwaltungsefflzienz und Demokratie, und die Anwendbarkeit von in avancierteren ausl?ndischen Kommunen gemachten Erfahrungen auf die deutsche Situation. Solange die wissenschaftlichen Beitr?ge prim?! als normative Modemisierungsvorsch1?ge daherkommen, sind diese Kontrover­ sen kaum produktiv zu entfalten. In letzter Zeit jedoch sind zunehmend auch empirische Begleitprojekte und kritische Analysen verschiedener Bereiche kommunaler Ressourcenmobilisierung begonnen worden. Der Arbeitskreis Lokale Politikforschung innerhalb der Deutschen Vereinigung fiir Politische Wissenschaft initiierte mit seiner Tagung "Ressourcen Lokaler Politik" im Friihjahr 1997 in Harmover eine Diskussion zwischen Akteuren der kommu­ nalen Verwaltungsreform und Forschem, die empirisch, komparativ und aus­ I?ndische Forschungsergebnisse nutzend die Entwicklungen und Probleme der deutschen Reformbemiihungen untersuchen. Der vorliegende Band doku­ mentiert und entwickelt die dort begonnene Diskussion und pr?sentiert somit den aktuellen Stand der bundesrepublikanischen Forschungslage zur Moder­ nisierung der Kommunalpolitik.

Pithekoussai und Cumae Die erste griechische Siedlung in Kampanien entstand ab 770 v. Der Name der Stadt war Pithekoussai, allerdings ist bis heute nicht geklärt, ob es sich dabei um die erste griechische Kolonie oder nur eine Stadt mit griechischem Handelsstützpunkt handelte. Nordosten des Hafens von Parthenope eine zweite Stadt zu entstehen. An Bauwerken aus der griechischen Zeit sind lediglich Reste der Stadtmauer sowie einige andere funktionelle Strukturen entdeckt worden. Reste der griechischen Stadtmauer kann man noch heute auf der Piazza Bellini sehen.