Methode und Subjektivität PDF

Die Artikel Qualitative Sozialforschung und Qualitative Daten überschneiden sich thematisch. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst. Unter qualitativer Sozialforschung wird in den Sozialwissenschaften die Erhebung nicht standardisierter Methode und Subjektivität PDF und deren Auswertung verstanden.


Författare: Rolf Kühn.
Der Ausgangspunkt für den Themenschwerpunkt "Methode und Subjektivität" liegt in der ebenso ungeklärten wie komplexen Situation von Philosophie und Psychotherapie. Letztere will an sich den Einzelnen in seiner einmaligen Individualität mit deren ganz subjektiven Empfinden erreichen. Abgesehen davon, dass die Psychotherapie mehr und mehr allgemeinen Effizienzkriterien unterworfen wird, ist die Frage aber grundsätzlicher zu stellen: Ist nicht jede Methode, gleich auf welche Schulrichtung sie sich beruft, der Versuch eines allgemeinen oder »objektiven« Zugangs zu einem Phänomen, so dass gerade im Fall von rein subjektivem Erleben und methodischer Therapieabsicht ein prinzipieller Gegensatz besteht? Dieser mag intuitiv und praktisch durch die persönliche »Kunst« eines Therapeuten aufgelöst werden, aber damit wäre dann zugestanden, dass Psychotherapie weitgehend von methodischen Vorgaben letztlich unabhängig ist. Dies wird sowohl philosophisch, psychotherapeutisch wie kulturell und ästhetisch diskutiert, um die Breite und Komplexität der Fragestellung – gerade auch für die Praxis – in den Blick zu bekommen.

Besonders häufig werden dabei interpretative und hermeneutische Methoden als Analysemittel verwendet. Im Alltag und der von Wissenschaftlern und Nicht-Wissenschaftlern geteilten Lebenswelt sind Sinnkonstruktionen und der vernünftige Charakter sozialen Handelns in spezifischen kulturellen Kontexten bereits immer gegeben, bevor sich die soziologische Analyse überhaupt ihrem Gegenstand zuwendet. Die Breite der unterschiedlichen qualitativen Zugänge hat sich seit der Mitte des 20. Seit etwa 2001 gibt es insbesondere im englischsprachigen Raum verstärkte Bemühungen um den Einsatz von kreativen und künstlerischen Verfahren bei der Gewinnung, Darstellung und Umsetzung von Forschungsergebnissen. Dabei kommen Verfahren der Visualisierung, Multimedia, Theater usw. Beispiele 1888: Franz Boas: The Central Eskimo, 1888.

1897: Franz Boas: The Social Organization and the Secret Societies of the Kwakiutl Indians. 1922: Bronislaw Malinowski: Argonauten des westlichen Pazifik. New York: Walter de Gruyter 1996. The Academy of Management Review Vol. Kriminalpolizisten und Feldforscher bei der Arbeit. 2018: Iris Stahlke: Gewalt in Teenagerbeziehungen. Girtler, Roland: Methoden der Feldforschung, 4.