MERIAN Südschweden PDF

Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel. DDT ist eine MERIAN Südschweden PDF auf diesen Artikel. Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.


Författare: .

Ein Land voller Geschichten
Rote Holzhäuser, einsame Seen, kleine Schäreninseln und weite Waldlandschaften in Småland – so stellt man sich den Süden Schwedens vor. Denn so kennen wir es aus den Geschichten von Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga. Und tatsächlich: Südschweden ist diese traumhafte Familien- und Naturreisedestination aus unseren Vorstellungen. Mit einer Ausnahme: Schonen, die
Heimat von Kommissar Wallander, ist eine liebliche Landschaft an der Ostsee – und keineswegs eine
traurige Gegend mit vielen Mördern.
Themen in diesem Magazin:
++ Kunsthandwerk: Neue Ideen, zerbrechlich: Um die Stadt Växjö bringen kreative Designer die traditionelle Glasbläserkunst ins 21. Jahrhundert
++ Familienferien: Ein Haus, ein See und ganz viel Ruhe. Mehr braucht es in Südschweden nicht für den perfekten Urlaub mit Kindern
++ Wallanders Land: Ein Porträt von Ystad und seiner Umgebung, wo Henning Mankells Wallander-Krimis des Schriftstellers spielen
++ Städte: Vom alten Marinestützpunkt Karlskrona über den Studentenort Lund bis nach Malmö: Südschwedens Städte sind charmant und voller Überraschungen

Dichlordiphenyltrichlorethan, abgekürzt DDT, ist ein Insektizid, das seit Anfang der 1940er-Jahre als Kontakt- und Fraßgift eingesetzt wird. Im Laufe der Zeit wurde festgestellt, dass DDT und einige seiner Abbauprodukte hormonähnliche Wirkungen zeigen. Greifvögel legten Eier mit dünneren Schalen, was zu erheblichen Bestandseinbrüchen führte. Erstmals synthetisiert wurde DDT im Jahre 1874 durch den österreichischen Chemiker Othmar Zeidler unter Leitung von Adolf von Baeyer.

Im Deutschen Reich interessierte man sich besonders wegen der Wirksamkeit gegen den Kartoffelkäfer für DDT. Das Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft gab 1942 eine Bestellung über 10. In den Vereinigten Staaten von Amerika waren schon vor 1941 durch Fortschritte in Medizin und Gesundheitsvorsorge alle lebensbedrohenden ansteckenden Krankheiten weitestgehend unter Kontrolle. Nach dem Eintritt in den Zweiten Weltkrieg mussten die US-Soldaten auch in den Kriegsgebieten vor dort verbreiteten Krankheiten wie Malaria oder Typhus geschützt werden. Hier sollte sich die Verwendung von DDT als einfache Lösung einer ganzen Reihe komplexer Probleme erweisen. Das amerikanische Department of Agriculture erhielt etwa Mitte des Jahres 1942 einige Proben Gesarol von Geigy. Während der Jahre 1942 und 1943 wurde DDT in den USA intensiv auf seine Wirksamkeit und eventuelle schädliche Auswirkungen untersucht.