Mashup in der Musik PDF

This is always free of charge. Sync your mashup in der Musik PDF with the cloud!


Författare: Frédéric Döhl.

Sampling – ein Dauerproblem für Ästhetik und Urheberrecht. Am Beispiel des musikalischen Genres des Mashups geht Frédéric Döhl der Frage nach, wann in auditiven digitalen Adaptionskulturen ästhetische Selbstständigkeit entsteht. Selbstständigkeit ist zugleich der Schlüsselbegriff für den Umgang mit Adaptionen im Urheberrecht. Dem ungeachtet findet sich das Mashup insgesamt in der Illegalität wieder. Als Antwort hierauf refokussiert die Studie das Urheberrecht auf den ästhetischen Gehalt des Selbstständigkeitsbegriffs. Dieser flexible Lösungsansatz ermöglicht es, weithin als kulturell bedeutend rezipierte Arbeiten wie das »Grey Album« (2003) von Brian Burton außerhalb der Illegalität zu positionieren – in welche sich Sampling-Praktiken wie das Mashup noch immer ohne Beachtung der kreativen Qualität und kulturellen Relevanz des Einzelfalls gedrängt sehen.

Gesangspuren eines Titels und die Instrumentalspuren eines anderen Titels verwendet. Der Reiz des Mashups besteht dabei darin, dass meist Titel zu einem neuen gemixt werden, die unterschiedlichen Stilen, Genres, Milieus, Ensembleformen, Images usw. Distanz überraschend effektiv miteinander musikalisch funktionieren. Im Mashup arbeitet man mit großdimensionierten Samples, die ganze Formteile wie Strophen und Refrains aus ihren Vorlagen übernehmen und miteinander verbinden. Mashups sind hierdurch Studien über Genregrenzen und was diese ausmacht bzw. Leistungsschutzrechte der auf den Tonaufnahmen der Vorlagen zu hörenden Musiker und des Tonträgerherstellerrechts dar. Der Begriffsgebrauch ist ungenau und instabil.

Remixformen verwendet, in denen teilweise Microsampling genutzt wird, aber am Aufeinanderprallen zweier Vorlagen festgehalten wird. Nicht selten werden zugleich aufwendige Bastard-Pop-Videos erstellt und auf verschiedenen Videoportalen veröffentlicht, deren Grundlage meist Musikvideo-Material zu den im Mashup verarbeiteten Vorlagen ist. Foto-Mashups begleiten Werke des Genres ebenso wie Mashups aus den Titeln der Vorlagen als Titel des Mashups. Der Begriff Mashup wird darüber hinaus ebenso im Bereich von Software- und Websiteprogrammierung benutzt wie er auf Gebieten wie Fotografie oder Literatur in Erscheinung tritt. Selbst in so weit entfernten Bereichen wie Unternehmensberatung und Theologie findet man ihn. Jenseits des hochpolitisierten Urheberrechtsdiskurses ist die Motivation für Mashups im Allgemeinen weniger politischer oder gesellschaftskritischer Natur.

Der Vater des Bastard Pops ist vermutlich Mark Gunderson und The Evolution Control Committee. Bastard Pop zunächst auf illegalen White-Label-Vinyls nur unter dem Ladentisch verkauft. Stücken vom White Album der Beatles. Hardcore-Punk-Mashup-Album Incorporated des Produzentenduos The Legion of Doom veröffentlicht, nachdem es schon 2006 in Tauschbörsen zirkulierte. Remixe und Mashups im Electrostil unters Volk bringen. Mashup aus Mylos Drop The Pressure und Gloria Estefans Dr.

Frédéric Döhl: Mashup in der Musik. Fremdreferenzielles Komponieren, Sound Sampling und Urheberrecht. Frédéric Döhl: Ästhetische und juristische Grauzone. Zum Mashup in der Musik am Beispiel des Grey Album. Neue Praktiken und Ästhetiken in populären Medienkulturen, hrsg. Thomas Wilke, Springer VS: Wiesbaden 2014, S.