Kritik der politischen Philosophie PDF

Unter Kritik der politischen Philosophie PDF versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben. Sie gilt im Sinne einer Kunst der Beurteilung als eine der wichtigsten menschlichen Fähigkeiten. Tadel, der als missbilligende Beurteilung eines Verhaltens u. Steigerung die Schmähkritik, deren Argumente vor allem auf die Verächtlichmachung bzw.


Författare: Hendrik Wallat.

Der Band befasst sich mit der in der politischen Philosophie geführten Diskussion um die (Nicht-) Vereinbarkeit von Vernunft und Herrschaft. Der bis auf Platon zurückreichende Versuch, Herrschaft (als) rational zu begründen, wird anhand seiner klassischen Varianten von der Antike bis zur Gegenwart auf seinen Vernunftanspruch hin kritisch analysiert. Mittels immanenter (Ideologie-)Kritik werden die Widersprüche in der begrifflichen Argumentation aufgedeckt und als Erscheinungen einer widersprüchlich verfassten gesellschaftlichen Ordnung dechiffriert, deren Herrschaftscharakter dem Vernunftvermögen des Menschen widerspricht.

Jahrhundert, wo er in Anlehnung an den französischen und dem zugrunde liegenden altgriechischen Sprachgebrauch zunächst in der Literaturtheorie Verwendung fand. Lessing hielt von der Regelpoetik nicht viel und entwickelte im 18. Jahrhundert das Konzept einer diskursiven Literaturkritik, deren Ausgangspunkt die persönliche Auseinandersetzung des Lesers mit dem Text ist. Dieses Konzept wurde vielfach erweitert und differenziert, ist aber bis heute aktuell. 1697 erschienenen Dictionnaire historique et critique Kritik als diejenige Tätigkeit definierte, die Vernunft und Offenbarung scheide, und damit den entscheidenden Schritt in Richtung auf einen praxisorientierten Kritikbegriff vollzog. Begriff der Kritik als Beurteilung und Vernunfterkenntnis des Schönen hatte später starken Einfluss auf Kant.

Der erste Name, der gewöhnlich genannt wird, wenn über den Kritikbegriff in der Philosophie gesprochen wird, ist der von Immanuel Kant. Kant die transzendentale Selbstkritik der Vernunft, die Beurteilung und Berichtigung der Erkenntnis. Die Aufgabe von Kritik kann enger oder weiter gefasst werden. Enger gefasst dient Kritik der Bewertung eines Gegenstandes oder eines Verhaltens. Dagegen sehen Philosophen wie Michel Foucault die Aufgabe der Kritik in einem weiter gefassten oder dem Beurteilen von Gegenständen überschreitendem Rahmen. Kritik und das Subjekt, das diese Bewertung vornimmt, sich einer vorgegebenen Norm unterwerfen. Kritik ist nicht etwas allgemeines, sondern eine je bestimmte Tätigkeit der Reflexion auf einen Gegenstand der Reflexion, die getätigt wird von einem ganz bestimmten Ort.

Hier grenzt sich Kritik von anderen Begriffen, etwa Krittelei, ab. Die Vertreter der Kritischen Theorie unterzogen die Marx’schen Schriften einer umfassenden Neuinterpretation. Eine zentrale Rolle spielten Kritik und Selbstkritik in der politischen Praxis in der Volksrepublik China unter Mao Zedong. Zu den Methodenbeständen der Editionswissenschaft zählt die Textkritik, die im 19. Religionskritik, Kritik an Religiosität und an den Glaubensaussagen usw. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Als Kommunikation über Probleme bildet Kritik eine unverzichtbare Voraussetzung dafür, dass Probleme behoben werden können. Da niemand seine Handlungen gern in Frage gestellt sieht, wird sie vom Empfänger meist als unangenehm empfunden. Umgekehrt erteilen Menschen auch ungern Kritik, weil sie wissen, dass diese kaum willkommen ist. Zu unterscheiden sind aktive und passive Kritikfähigkeit.