Korsika Ajaccio 1 : 25 000 PDF

Napoleon Bonaparte wurde 1769 in Ajaccio geboren. Ajaccio ist Gründungsmitglied des Korsika Ajaccio 1 : 25 000 PDF der europäischen Napoleonstädte.


Författare: 4153 OT.

Ajaccio liegt am Nordufer des gleichnamigen Golfes an der südlicheren Westküste Korsikas. Rund zehn Kilometer westlich, am Golf von Ajaccio, liegt die Inselgruppe Îles Sanguinaires. Ajaccio verfügt über den größten Flughafen der Insel, den internationalen Flughafen Ajaccio Napoléon Bonaparte, auch Campo dell’Oro genannt. Der Handelshafen ist nach dem von Bastia der zweitgrößte der Insel. Fähren verbinden Ajaccio ganzjährig mit Marseille, Toulon und Nizza. Zur Saison gibt es außerdem innerkorsische Fährverbindungen nach Calvi und Propriano. Schiffe namhafter Kreuzfahrt-Reedereien laufen Ajaccio an.

Das Schienennetz Korsikas ist 230,6 km lang und verbindet die Hafenstädte Bastia und Ajaccio. Von Ponte-Leccia aus führt eine Strecke bis nach Calvi. Der öffentliche Busverkehr in der Stadt wird betrieben von der Gesellschaft Muvistrada. Beispielsweise fährt der Bus der Linie 5 von der zentral gelegenen Place Charles de Gaulle die Küste entlang 10 km in westlicher Richtung zum Ausflugsziel Pointe de la Parata am Ende der Route des Sanguinaires. Zur Zeit der Ptolemäer war die Küstenregion bereits besiedelt, zur römischen Zeit gab es den Hafenort Adiacium.