Kompetenzen von Lehrkräften PDF

Anfrage Ihre Anfrage konnte leider nicht bearbeitet werden. Engagement um Kinderrechte ausgezeichnet Passend zum Internationalen Tag kompetenzen von Lehrkräften PDF Menschenrechte, der alljährlich am 10. Dezember begangen wird, ist unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik für ihr Engagement um die Kinderrechte durch das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF, mit einer Urkunde ausgezeichnet worden.


Författare: Stefan Meier.
Lehrpersonen werden immer stärker als zentrale Akteure des Bildungssystems in den Blick genommen. So wird eine Wirkungskette unterstellt, die sich von gut funktionierender Lehrerbildung über kompetentes Lehrerhandeln bis zu den Lernleistungen der Schüler erstreckt. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch fachübergreifende Kompetenzen der Lehrpersonen. Diese untersucht der Autor auf individueller Ebene und konzipiert eine Studie, welche die subjektiv wahrgenommene Kompetenzentwicklung angehender Lehrpersonen über einen Untersuchungszeitraum von drei Jahren und in drei Phasen der Lehrerbildung erfasst. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich die Befragten über den Zeitverlauf als zunehmend kompetenter erleben, obschon eine lineare Entwicklung nicht nachweisbar ist.

Mit den Kinderrechten, die vor dreißig Jahren in einer eigenen Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen festgeschrieben wurden, wird anerkannt, dass Kinder nicht allein Objekte von Schutz und Fürsorge, sondern Subjekte mit eigenen Rechten und Ansprüchen sind. Pädagogische Fachkräfte tragen eine wichtige Verantwortung, die Förder-, Schutz- und Beteiligungsansprüche von Kindern und Jugendlichen verwirklichen zu helfen. Seit einiger Zeit wird gemeinsam mit unseren Bewohnern_innen gefilzt und gebastelt. An den Fenstern finden sich unter anderem Sterne, Weihnachts- und Schneemänner wurden in den Fluren angebracht, Tannen-Girlanden winden sich um die Säulen und an den Zweigen befinden sich die selbstgefilzten Tannenbäume, Sterne und vieles mehr.

Das Haus erstrahlt in einer schönen Adventsstimmung! Dies wurde gemeinsam mit vielen Helfern gezaubert: die Fachkräfte, die Betreuungskräfte, die Mitarbeiter_innen, die Hauswirtschaft und unsere Bewohner_innen – Hand in Hand. Gemeinsam feiern und freuen wir uns nunmehr auf die Adventszeit in Vorbereitung auf das Weihnachtsfest! Vielen Dank an alle Beteiligten, die dies ermöglicht haben! Fachtag „Kultursensible Pflege von Menschen mit Demenz“ am 21. Kultursensible Pflege von Menschen mit Demenz“.

Menschen aus anderen Kulturkreisen kommen nun vermehrt auch in die Pflegeheime und die ambulante Versorgung. Welche Besonderheiten hier in der Pflege zu berücksichtigen sind, insbesondere, wenn bei diesem Personenkreis noch zusätzlich eine Demenz vorliegt, war Thema an unserem Fachtag. Stunde Ihrer Zeit“ waren Abgeordnete des Landtags eingeladen, eine freie Schule zu besuchen und eine Schulstunde mit den Auszubildenden zu gestalten. So kamen wir sowohl im Lehrerkollegium als auch danach im Kurs XXI in eine lebhafte Diskussion über Themen, die uns in der Pflege bewegen. Fortbildung erfolgreich beendet Neuer Kursbeginn am 18. Ein Jahr lang beschäftigten sich die Teilnehmerinnen, die zuvor in pflegerischen, therapeutischen oder anderen pädagogischen Berufen tätig waren, mit Fragen des Orientierungsplans und der Entwicklungspsychologie, der Interkulturellen Pädagogik oder der Bewegungserziehung, der Erlebnispädagogik oder den rechtlichen Grundlagen des Erzieherberufes.

Unter diesem Motto startete das Puppenspieltheaterprojekt mit rund 25 Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Jahrgängen. Nach der Präsentation eines Sockenpuppenimpulsstücks konnten sich die Teilnehmenden mit kleinen Theaterübungen selbst als Schauspielerinnen ausprobieren. Danach wurden fleißig Sockenpuppen in allen Variationen gebastelt, um sie nachfolgend in neu entwickelten Stücken zum Leben zu erwecken. Qualifizierte Praxisanleiter_innen sind in Situationen der praktischen Ausbildung unerlässlich. Dazu bedarf es pädagogischer Erfahrungen und Fertigkeiten, die in dieser Weiterbildung vermittelt werden. Frau Christin Schmid absolvierte ihre Prüfung mit einem hervorragenden Ergebnis, worüber wir sehr stolz sind.

Wir wünschen Frau Schmid alles Gute und Gottes Segen für ihre bevorstehenden Aufgaben! Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit. Aus Anlass des siebzigjährigen Jubiläums der Menschenrechte: Evang. Fachschule für Sozialpädagogik beteiligt sich am neuen Netzwerk Menschenrechtsbildung Am 10. Dezember 2018 feiert die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ihr siebzigjähriges Jubiläum. Die Netzwerkpartner wollen sich für eine hochwertige, chancengerechte und inklusive Bildung engagieren, denn Bildung ist ein Menschenrecht und der Schlüssel zu individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Bildung befähigt Menschen dazu, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein erfülltes Leben zu führen.