Ich bin, was ich bin PDF

Salon bieten wir platz für bis zu 28 ich bin, was ich bin PDF. Das kleine Ich-bin-ich ist ein kleines, nicht näher bestimmbares, buntes Tier, das auf der Suche nach seiner Identität ist.


Författare: Uwe Kröger.

Uwe Kröger ist der Inbegriff des Musicaldarstellers: Er begeisterte als Originalbesetzung in 4 Weltpremieren: »Elisabeth«, »Mozart!«, »Rebecca«, »Der Besuch der alten Dame«, in 6 deutschsprachigen Erstaufführungen: »Miss Saigon«, »Sunset Boulevard«, »The Wild Party«, »3 Musketiere«, »Rudolf«, »The Addams Family«. Er war 1988 erster deutscher Rusty im Bochumer »Starlight Express«, 1997 das Biest in der deutschen Erstaufführung von »Die Schöne und das Biest«, 2000 Titelfigur in »Napoleon« am Londoner Westend und 2007 Professor van Helsing bei der österreichischen Uraufführung von »Dracula«. Als gefeierter Charakterdarsteller bleibt er unvergessen in Musicalwelthits wie »Les Miserables«, »Hairspray«, »Sound Of Music« oder »La Cage Aux Folles«. Er urteilte als Juror in der ZDFShow »Musical Showstar 2008« und überzeugte 2011 im ORF als »Dancing Star«.
Doch es gibt auch einen anderen Uwe Kröger abseits der großen Showbühne. Den nachdenklichen Menschen, den schüchternen Romantiker, den guten Freund, den ambitionierten Modeexperten oder den liebenden Lebensgefährten, der bislang kaum hinter private Kulissen blicken ließ. Anlässlich seines 50. Geburtstags resümiert er seine wichtigsten Lebensstationen, ergänzt von Familie, Kollegen und Freunden wie Pia Douwes, Michael Kunze, Sylvester Levay oder Peter Weck.
»Ich bin, was ich bin« gewährt Einblick in das Phänomen Uwe Kröger und zeichnet das berührende Lebensbild eines großen Künstlers.

Das bunte Tier spaziert über eine Blumenwiese und trifft einen Frosch. Der Frosch möchte wissen, was für ein Tier es ist. Das kleine Ich-bin-ich weiß keine Antwort. Zusätzlich befindet sich im Buch eine Bastelanleitung, mit deren Hilfe man selbst ein Ich-bin-ich herstellen kann, was unter anderem in Kindergärten und Volksschulen praktiziert wurde. Das Buch wurde 1972 veröffentlicht und wurde bis 2012 rund 900. Celovec, in slowenischer Übersetzung mit dem Titel Mali jaz sem jaz. Das Werk erlebte bisher mehrere Auflagen in der Übersetzung.

Die erste dreisprachige Ausgabe auf Deutsch, Arabisch und Farsi erschien 2016 und soll das Deutschlernen und somit auch die Integration erleichtern. Das Kinderbuch dient auch als Vorlage für Theaterstücke, Musik-CDs und Computerprogramme. Mira Lobe, Susi Weigel: Das kleine Ich-bin-ich. Alina Gierke: Rezension von Das kleine Ich-bin-ich. Seit 40 Jahren eine Pflichtlektüre im Kinderzimmer. Wien Museum: Ausstellungsfolder Ich bin ich.