Hans Henny Jahnn 1894-1959 PDF

Jahnn war vor allem wegen seiner drastisch grenzüberschreitenden literarischen Darstellungen von Sexualität und Gewalt stark umstritten. Hans Henny Jahnn, Sohn eines Schiffbauers, wurde in Stellingen geboren und hans Henny Jahnn 1894-1959 PDF ab 1904 die Realschule in St. Jahnn emigrierte 1915 zusammen mit Harms nach Norwegen, um dem Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg zu entgehen.


Författare: Lotti Sandt.
Die Autorin umreißt prägnant in allgemeinverständlicher Weise das gesamte vielfältige und vielschichtige Lebenswerk Hans Henny Jahnns unter dem für Jahnn so entscheidenden Gesichtspunkt der wissenschaftlichen Harmonik als übergeordnetem Ethos: Sein dichterisches Schaffen, seine Tätigkeit als Orgelbautheoretiker, seine Aussagen als zentrale Persönlichkeit für die Einleitung der bis heute bedeutsamen norddeutschen Orgelreformbewegung, seine Auseinandersetzung mit der Hormonforschung in Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als Landwirt im dänischen Exil.
In einfühlsamer Weise beschreibt sie anhand von markanten Schriftstellen aus den Werken Jahnns und anhand des Aufzeigens historischer Gegebenheiten seine Schwierigkeiten und Nöte in der Gesellschaft seiner Zeit. Angesichts der Gräuel zweier Weltkriege, die Jahnn jeweils im Exil verbrachte, mahnte er vehement zu Mitleid und Erbarmen mit den Menschen und mit der ganzen Schöpfung. Dieses sein Ethos bezog er aus seiner harmonikalen Weltanschauung, die in diesem Buch von der Autorin in seinen Werken nachgewiesen und für jedermann verständlich erläutert wird.
Das Buch ist ein guter Einstieg sowohl in die Beschäftigung mit der Person und dem Werk Hans Henny Jahnns als auch an seinem Beispiel mit der harmonikalen Weltanschauung, deren Kernaussagen ihren Niederschlag in allen Religionen gefunden haben.

Beide lebten in Aurland am Aurlandsfjord. Auch seine spätere Ehefrau Ellinor, geb. Ihre Tochter Signe Jahnn wurde 1929 geboren und starb 2018. Die außergewöhnliche, durch Nähe und Distanz, aber auch Sorge füreinander gekennzeichnete offene Ehe ohne Tabus hielt 33 Jahre bis zum Tod Hans Henny Jahnns. Dies geht aus den Briefen Jahnns an seine Ehefrau hervor. Literatur, dass er von Jugend an homosexuelle Beziehungen unterhielt, unter anderem zu Harms, der als seine große Liebe gilt. 1919 gründeten Jahnn, Harms und Buse gemeinsam die Künstlergemeinschaft Ugrino.

Bedürfnis nach neuer Sinnstiftung und als Alternative zu der von vielen als enttäuschend empfundenen Situation nach dem Ersten Weltkrieg. Die Gemeinschaft Ugrino wollte Kunstwerke aller Art erhalten und neue schaffen. Jahnn war Präsident des Kartells Hamburger Künstlerverbände, das am 20. Das Kartell war ein Zusammenschluss aller freien Künstler Hamburgs zu einem Dachverband. 1929, nachdem er die erste, formal eher konventionelle Fassung nach Lektüre von James Joyce’ Ulysses überarbeitet hatte.

Die erste Fassung von Armut, Reichtum, Mensch und Tier entstand bereits 1933 in der Schweiz. Krieg konnte es 1948 im Theater aufgeführt werden. Erstaufführung im Theater 1954, schrieb sein Patensohn Yngve Jan Trede die Musik. 1950 kehrte Jahnn zurück nach Hamburg und bewohnte bis zu seinem Tod das Kavaliershaus im Hirschpark, in dem sich heute ein Gasthaus befindet. November 1959 erlag er im Blankeneser Krankenhaus Tabea einem Herzleiden.