Grundriss der Psychologie PDF

Dies ist die gesichtete Version, die am 11. Die Entwicklung der Psychologie zu grundriss der Psychologie PDF empirischen Wissenschaft im 19. Die Psychologie in der zweiten Hälfte des 20.


Författare: Wilhelm Wundt.
Wilhelm Wundt (1832 1920) erhielt 1864 eine medizinisch-physiologische Professur in Heidelberg. Danach folgten Professuren in Zürich (1874) und Leipzig (1875). In Leipzig gründete Wundt das erste Laboratorium für experimentelle Psychologie.Der spätere Rektor und Ehrenbürger der Stadt Leipzig gibt in dem nun vorliegenden Reprintdruck einen faszinierenden Einblick in die Grundlagen der Psychologie zu seiner Zeit: ein Muss für Psychologen, Medizinhistoriker und alle Liebhaber alter wissenschaftlicher Werke.

Auch wenn die Psychologie als eigenständiges wissenschaftliches Forschungsgebiet erst seit Ende des 19. Jahrhunderts existiert, hat die Beschäftigung mit der Seele, dem Erleben und Verhalten des Menschen eine weit zurückreichende Geschichte. Platon entwickelte die Basis für das Schichtenmodell der Seele, das später Grundlage für Sigmund Freuds psychodynamisches Modell werden sollte, und Aristoteles schrieb ca. Das Wort psychologia wurde nachweislich 1574 in einer gedruckten Schrift von Johann Thomas Freigius, einem Professor der Universität in Freiburg im Breisgau, erstmals verwendet.

Im Zeitalter der Aufklärung nahm die Beschäftigung mit psychologischen Fragen zu. So leistete bereits in der frühen Aufklärung der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz wichtige Beiträge zur Entwicklung der Psychologie. Wilhelm von Humboldt gilt als wichtiger Forscher der Völkerpsychologie im 18. Jahrhundert, als deren Begründer der Philosoph Moritz Lazarus zu sehen ist. Auch Gabriel Tarde übte wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung dieser Fachbereiche aus. Der Beginn der Psychologie als akademische Disziplin ist wohl auf die Gründung des ersten Labors zur Erforschung psychologischer Phänomene im Jahre 1879 durch Wilhelm Wundt an der Universität Leipzig zu datieren. Welt entstanden Psychologische Institute an den Universitäten.