Gründung innovativer Unternehmen PDF

Das Unternehmen wurde 1967 in München von Roland Berger gegründet. Die internationale Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im Eigentum von rund 250 Partnern, hat 2. gründung innovativer Unternehmen PDF Mitarbeiter und unterhält 51 Büros in 36 Ländern.


Författare: Jobst-Walter Dietz.

Die Förderung von Unternehmensgrilndungen stellt in neuerer Zeit eine selbst seitens der Politiker verfolgte Forderung dar, für die eine nahezu unüberschau­ bare Anzahl an Programmen ins Leben gerufen wurde. Die Kemproblematik besteht jedoch bei allen Gründungsvorhaben – ob gefördert oder nicht – in der Anwendung eines Instrumentariums zur Beurteilung der Objekte. Der Entwicklung eines derartigen Instrumentariums wendet sich diese Arbeit zu. Sicherlich hat der Autor Recht, eingangs festzustellen, daß die "Geburt" eines Unternehmens in der Betriebswirtschaftslehre wenig behandelt worden ist, wenn diese Aussage auch scheinbar im Widerspruch zur langen Llteraturliste steht. Bei der hier behandelten Gründung innovativer Unternehmen spielen Entwicklungs­ und Wachstumsprozesse eine herausragende Rolle. Aufgaben und Pflichten des Gründungsmanagements werden vom Verfasser behandelt, wobei dieses als Teil des Innovationsmanagements gesehen werden kann. Die sich mittelständischen Unternehmen widmende Arbeit gibt unter anderem einen umfassenden Überblick über GrÜndungs- und Innovations-Arten und deren Prozesse sowie die sich ergebenden Chancen und Risiken, wobei die bisherige empirische Gründungsforschung berücksichtigt wird. Nach Herausarbeitung der Bereiche der Unternehmensführung (Ebenen) bei Gründungen erfolgt eine kritische Behandlung des Lebenszyklus-Konzeptes für Produkte und Technologien und der Erfahrungskurve. Hinsichtlich des beschriebenen S-Kurven-Konzeptes wird eine originelle Weiterentwicklung vorgestellt. Unter den Wettbewerbs­ strategien finden sich Überlegungen zum Markteintrittszeitpunkt, zu PORTERs Strategie-Typen sowie zu Patentstrategien.

Das Unternehmen berät Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie öffentliche Institutionen. Die Industrie-Kompetenzzentren decken die großen Branchen ab, funktionale Kompetenzzentren bearbeiten übergreifende methodische Fragestellungen. 1967 machte Roland Berger sich selbstständig als Unternehmensberater. 1969 wurde das erste ausländische Büro des Unternehmens in Mailand eröffnet. 1976 folgte die Gründung eines Büros in São Paulo, 1991 wurde ein Büro in Tokio gegründet und 1995 eröffnete Roland Berger Strategy Consultants das erste Büro in China. Seit 1998 ist das Unternehmen auch mit zunächst zwei, heute fünf Büros in den USA vertreten. In Deutschland ist das Unternehmen an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart vertreten.

Im November 2010 wurde bekannt, dass das US-amerikanische Wirtschaftsprüfungs-Unternehmen Deloitte Roland Berger Strategy Consultants übernehmen wollte, die Partner von Roland Berger lehnten das Angebot jedoch ab. Poor’s sowie Fitch Ratings auflösen solle. Das Unternehmen erarbeitete in diesem Zusammenhang das Modell einer europäischen Ratingagentur und legte es im Juli 2011 der EU-Kommission, den Bankaufsichten und den Regierungen der EU-Länder vor. Das größte Unterscheidungsmerkmal der geplanten europäischen Ratingagentur zu den US-amerikanischen Pendants war dabei die Organisationsform. Roland Berger Strategy Consultants prognostizierte 300 Millionen Euro für den Aufbau der Agentur, die von einem 25 Mitglieder zählenden Konsortium von Investoren geleistet werden sollten.