Gerolzhofen 1 : 25 000 PDF

Mediengruppe Pressedruck und verlegt Zeitungen für die Region Unterfranken und den Gerolzhofen 1 : 25 000 PDF-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg. Die verkaufte Auflage der gesamten Mediengruppe beträgt 115.


Författare: Bayern Landesamt für Digitalisierung Breitband und Vermessung.

Ein bayerisches Rahmenblatt der TK25 eignet sich sehr gut zur privaten Freizeitgestaltung, für genaue Planungsvorhaben oder für Schulungszwecke.
Der Maßstab 1:25000 gibt detailliert das Verkehrs- und Wegenetz wieder. Die unterschiedlichen Strukturen der Ortschaften spiegelt eine aufwändige Einzelhausdarstellung wieder. Die vielfältigen Landschaftsformen erschließen sich dem Kartenleser durch eine plastische Geländeschummerung.
Datengrundlage: Amtliches Geoinformationssystem (ATKIS®)
Koordinaten: UTM-Gitter für GPS-Nutzer

924 Exemplare, ein Minus von 23,7 Prozent seit 1998. Ebenfalls gibt der Verlag das Magazin Tiepolo sowie die Verbrauchermagazine markt am Sonntag und markt am Mittwoch mit wöchentlich über 590. Rund 1000 Personen arbeiten in den Abteilungen Redaktion, Anzeigenabteilung, Vertrieb, Technik und Verwaltung. Vorläufer der Main-Post war der von den Würzburger Brüdern Carl und August Richter im Mai 1883 gegründete Würzburger General-Anzeiger, welcher von der Druckerei Richter mit der ersten in Würzburg aufgestellten Rotationspresse gedruckt wurde. 1941 musste der Würzburger General-Anzeiger auf Druck der Nationalsozialisten sein Erscheinen einstellen.

Die erste Ausgabe der Main-Post erschien am 24. Unter diesem Namen lizenzierten die Alliierten in Würzburg eine überparteiliche Zeitung. Seit 1952 erscheint die Main-Post täglich. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Main-Post immer mehr, Lokalausgaben kamen hinzu und deckten bald ganz Mainfranken ab. Im Stammsitz in der Würzburger Innenstadt, dem 1953 wiederaufgebauten Verlagsgebäude in der Sterngasse mit dem späteren Erweiterungsbau in der Plattnerstraße, wurde es zu eng.

1991 an die Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Diese wiederum verkaufte das Medienhaus mit Wirkung zum 1. In den Regionen Würzburg und Schweinfurt besitzt die Mediengruppe bei den Tageszeitungen eine Monopolstellung. Der Zeitungstitel Volksblatt erscheint im Raum Würzburg, drei Ausgaben der Volkszeitung erscheinen in der Region Main-Rhön.