Geometrie der Kegel PDF

Geometrie der Kegel PDF ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe. Diese Seite wurde zuletzt am 9.


Författare: Boris Zacharowitsch Wulich.
Aufbauend auf Grundkenntnissen der Analysis und der linearen Algebra behandelt dieses Lehrbuch die Geometrie der Kegel in geordneten normierten Räumen. Einerseits werden grundlegende Konzepte wie geordnete Vektorräume erläutert, andererseits werden – Grundkenntnisse in der Funktionalanalysis vorausgesetzt – Eigenschaften von Kegeln und deren dualen Kegeln in normierten Räumen systematisch untersucht sowie Kegel im Raum der linearen stetigen Operatoren behandelt.
Diese Übersetzung vereint die beiden kleinen (in Russisch erschienenen) Broschüren "Einführung in die Theorie der Kegel in normierten Räumen" und "Spezielle Probleme der Geometrie von Kegeln in normierten Räumen" von B. Z. Wulich aus den 1970er Jahren. Mit interessanten Zusatzinformationen gespickt, ist dieses Buch ein Glanzlicht in seinem Bereich.

Oktober 2018 um 09:39 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. 12 Vorschübe, Aufspannfläche 2050 x 1100 mm, Gewicht 6745 kg, Abm. Spindelaufnahme: MK 6 , Kühlmitteleinrichtung, Gesamtleistung: 7,5 kW, Masch. Gewicht: 8500 kg, größte Bohrleistung in Stahl 70 mm, Bohrhub 480 mm, Zubehör: automatische Klemmung, 2-Stufen-Motor, Pos.

Tischgröße: 420 x 380 mm, Ausladung: 300 mm, Hub: 160 mm, Werkzeugaufnahme: MK 3 , Maschinenleuchte, Gesamtleistung: 1,5 kW, Masch. U, stufenlose Drehzahlregulierung, Schnellspannbohrfutter Röhm Supra 1 16 mm, Drehzahlanzeige An der Stirnplatte fehlen 3 Abdeckknöpfe – s. Ausladung: 300 mm, Werkzeugaufnahme: MK 3 , Gesamtleistung: 1,5 kW, Masch. Gewicht: 300 kg, größe Bohrleistung in St. 32 mm, Bohrhub 150 mm, Zubehör: automatische Bohrvorschübe, stufenlose Drehzahlregulierung, Vorbereitung Kühlmitteleinrichtung, bearbeitete Grundplatte, polumschaltbarer Motor, Pos. Spindelaufnahme: MK 4 , Gesamtleistung: 2,2 kW, Masch. Gewicht: 150 kg, größte Bohrleistung in St.

30 mm, Bohrhub: 125 mm, bearbeitete Grundplatte – ermöglicht das Spannen hoher Werkstücke direkt auf der Grundplatte, Pos. Spindelaufnahme: MK 4 , Gesamtleistung: 1,5 kW, Masch. Ausladung: 320 mm, Spindelaufnahme: MK 4 , Gesamtleistung: 1,2 kW, Masch. 0,9 x 0,6 x 2,1 m, Bohrleistung in St. 32 mm, Gewindeschneidleistung bi M 20 in St.

Ausladung: 250 mm, Gesamtleistung: 1,1 kW, Masch. 20 mm, Bohrhub 100 mm, Zubehör: Maschinenuntergestellt, stufenlose Drehzahlregelung, Schnellspannbohrfutter Röhm, bearbeitete Grundplatte, Drehzahlanzeige, Pos. Spindelaufnahme: MK 3 , Gesamtleistung: 1,5 kW, Masch. Abstand Spindelnase Fußplatte 750 mm, max. Bohrvermögen in Stahl bis 40 mm, Gewindeschneiden bis M24, Pos.

SK 40 , Gesamtleistung: 1,5 kW, Masch. 1,02 x 0,86 x 1,15 m, größte Bohrleistung in Stahl: 40 mm, gr. 1970, X: 300 mm, Y: 175 mm, Z: 350 mm, Aufspannfläche: 620 x 300 mm, Masch. Gewicht: 850 kg, 3-Achsen Digitalanzeige, univers. Kipp- und Schwenktisch, seit 1996 wenig genutzt, da als Ersatzmaschine eingesetzt, Pos. 1980, X: 500 mm, Y: 400 mm, Z: 400 mm, Aufspannfläche: 720 x 420 mm, Steuerung: Heidenhain TNC 131 , Masch.

Drehtisch, seit 1996 wenig genutzt, da als Ersatzmaschine gelaufen, Pos. Spindelaufnahme: SK50 , Gesamtleistung: 20 kW, Masch. Gewicht: 50000 kg, mit Fräskopf, Schleifkopf und Hobelkopf, Ständerdurchgang 1700 mm, nur Fräseinrichtung, Streckensteuerung, Pos. 1977, Tisch 600 x 1000 mm, Pos. 2600 mm, Spindel-Ø 160 mm, Bohrtiefe 1300 mm, Planscheiben-Ø 820 mm, max. Rundtisch Ø 2500 mm, Tischbelastung 18000 kg, Pos. 40 – 50 mm, SK40 oder MK 4, Gewindeschneideinrichtung, Digitalanzeige 3-Achsen, Pinolenhub mind.