Erläuterungen zu DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1992-1-1/NA (Eurocode 2) PDF

Hilfsmittel zu Normen erläuterungen zu DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1992-1-1/NA (Eurocode 2) PDF Betonbau Auf dieser Seite werden Hilfsmittel zusammengestellt, die den Einstieg bzw. Arbeit mit den Normen im Betonbau erleichtern sollen. Zur Bemessung von Betonbauwerken ist ab dem 01. 1 für Tragwerksplaner und Bauunternehmen veröffentlicht.


Författare: Autorenkollektiv.
Das DAfStb-Heft 600 "Erläuterungen zu Eurocode 2" setzt die Reihe der 1979, 1989, 2003 und 2010 herausgegebenen DAfStb-Hefte 300, 400 und 525 mit Erläuterungen zu den Ausgaben von DIN 1045 bzw. DIN 1045-1 aus den Jahren 1978, 1988, 2001 und 2008 fort. Wie bei den Vorgängerheften sollen die Ausführungen in Heft 600 der Praxis das Verständnis und den Gebrauch der Norm durch Erläuterungen und Darlegung der wissenschaftlichen Grundlagen erleichtern. Das Heft 600 enthält Erläuterungen zum Normentext von DIN EN 1992-1-1 mit Nationalem Anhang DIN EN 1992-1-1/NA sowie ergänzende und alternative Anwendungsregeln. Dabei wird auf das Normenhandbuch zum Eurocode 2 von 2012 Bezug genommen, in dem beide Normentexte verwoben wurden. Die Berichtigung 1 und der Entwurf der A1-Änderung des Nationalen Anhangs sind hierbei bereits berücksichtigt.

Auslegungsanfragen und -antworten Bei Anfragen zur Auslegung des Eurocodes 2 und der DIN 1045 verwenden Sie bitte die entsprechenden Formblätter des NABau. 2018  Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. Publikationen stehen kostenlos als Download-PDF zur Verfügung. Das Porenbeton-Handbuch kann über das „Bestellformular Publikationen“ bei Zahlung einer Schutzgebühr von 20,- Euro pro Exemplar direkt beim Bundesverband Porenbetonindustrie e. Als anerkanntes Fachbuch bündelt das Porenbeton-Handbuch wissenschaftlich fundiertes und bewährtes Wissen über den Baustoff Porenbeton. Beschrieben werden die Herstellung von Porenbetonprodukten und ihre Eigenschaften, die Bemessung von Porenbetonmauerwerk, Grundlagen der Bauphysik, Konstruktionsdetails und die sachgerechte Ausführung. Im Vordergrund stehen dabei unbewehrte Produkte und damit der Mauerwerksbau.