Erinnerungen eines Revolutionärs PDF

Biographische Angaben Ende der 1970er Jahre startete die Osteuropa-Abteilung des Historischen Seminars der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Die Übernahme wurde von Daniel Ursprung betreut. Inhalt und innere Ordnung Form und Inhalt Das Russlandschweizer-Archiv wurde an der Osteuropa-Abteilung des Historischen Seminars der Universität Zürich nach Erinnerungen eines Revolutionärs PDF geordnet. Diese Ordnung wurde für die Erstellung des vorliegenden Findmittels beibehalten.


Författare: Victor Serge.
„Ich habe Europa mehrmals sein Gesicht wechseln sehen.Ich habe Europa im Überfluß gekannt, optimistisch, liberal, und schmutzig vom Geld beherrscht. Wir jungen idealistischen Arbeiter waren etwa zwanzig Jahre alt und zeitweise waren wir wütend und verzweifelt wegen der Mauer vor uns: wir sahen nichts jenseits einer ewigen ungerechten und selbstzufriedenen Bürgerwelt.“

Peter Collmer und teilweise transkribiert von Anna Staubli. Aus den Interviews ragt jenes mit Eduard Vollenweider heraus, der von in hohem Alter eindrucksvoll das grossbürgerliche Leben der Famiilie eines Hofschneiders in Petersburg schildert . Büchern, Broschüren und Zeitungsartikeln zum Thema Russlandschweizer. Ehefrau des Meteorologen Heinrich von Wild, die Statuten der Société de bienfaisance à St. Zur Fotosammlung gehören einzelne Fotos und ganze Sammlungen, u.

Netstaller in Russland, Liste des Suisses à St. Pétersbourg et dans les environs, Tableau des Suisses à St. Kopien aus den russischen Archiven LGIA und CGIAL, die von Roman Bühler in Auftrag gegeben wurden. Bewertung und Kassation Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen Zugangsbestimmungen Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar. 3 ein Themenheft mit mehreren Beiträgen zur Geschichte der Russlandschweizer erschienen. Online im Volltext zugänglich sind zudem zwei Aufsätze zu den Russlandschweizern von Rudolf Mummenthaler und Leo Schelbert in der Broschüre 25 Jahre Osteuropa-Abteilung des Historischen Seminars der Universität Zürich, 1971-1996. Carsten Goehrke, Zürich 1996 sowie hier der Aufsatz von Rudolf Mumenthaler: Schweizer in St. Svizzeri a San Pietroburgo : per i trecento anni di San Pietroburgo.

Einzelne Beiträge aus Sammelbänden, Zeitschriften und Zeitungsartikel sind auch in der Bestandesübersicht des Russlandschweizer-Archivs nachgewiesen, sofern sie im Russlandschweizer-Archiv vorhanden sind. Verzeichnungskontrolle Informationen des Bearbeiters Bearbeitet im Sommer 2014 von U. Jundt: Die Jundt in Bottmingen und in Südrussland. Schweizer Erzieherinnen in seiner Familie: Marie Stamm, Elise Madre, Marguerite Dumur, Jeanne Fontannaz, Frl.