Elefanten verboten! PDF

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hauptstadt der thailändischen Provinz Surin in der Nordostregion des Landes. Die Elefanten verboten! PDF Surin liegt in der Nordostregion von Thailand, dem sogenannten Isan.


Författare: Lisa Mantchev.
Mit einem kleinen Elefanten als Haustier gehört man nirgendwo so richtig dazu, denn scheinbar niemand sonst hat einen so außergewöhnlichen Gefährten. Auch beim Haustierclub-Treffen sind Elefanten verboten. Also gründet eine Gruppe kleiner Haustierbesitzer kurz entschlossen einfach ihren eigenen Club – einen, in dem JEDER willkommen ist. Denn egal ob Elefant, Stinktier oder Katze – Haustiere können genauso wie Freunde, ganz unterschiedlich sein!
Ein besonderes, einfühlsames Bilderbuch mit einer wichtigen Botschaft: Echte Freunde halten zusammen, egal wie verschieden sie sind.

Die Stadt Surin liegt am südlichen Rand der Khorat-Hochebene, einer in der heißen Jahreszeit staubtrockenen, während der Regenzeit überschwemmten Ebene. Surin war ursprünglich eine alte Khmer-Siedlung, davon zeugen die vielen Ruinen von Khmer-Tempeln. Surin ist das Handels- und Versorgungszentrum für die fast ausschließlich landwirtschaftlich geprägte Region. Wirtschaftsprodukte der Region sind vor allem Reis, aber auch Zuckerrohr, Jute, Seide, Mais und Tapioka. Ubon Ratchathani, einer Verlängerung der von Bangkok kommenden Nordostbahn. Stadt befinden sich zahlreiche weitgehend unbekannte, aber sehenswerte Überreste der alten Khmer-Kultur, aus dem 10. Im November findet in Surin ein großes Elefantenfest statt.

Wochenende im November messen sich über mehrere Tage etwa 200 Elefanten aus ganz Thailand in Geschicklichkeit, Ausdauer und Gehorsam miteinander. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Belege fehlen in diesem Abschnitt völlig. Amphoe Tha Tum, etwa 58 km von der Provinzhauptstadt Surin entfernt.