Einführung in das Recht Singapurs PDF

Singapore ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Insel- und Stadtstaat und der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens. Er ist Mitglied im Commonwealth einführung in das Recht Singapurs PDF Nations. Beim Index der menschlichen Entwicklung belegte Singapur 2017 den neunten Platz.


Författare: René-Alexander Hirth.
Singapur gehört zu den "Tigerstaaten" Asiens mit kontinuierlich wachsender Wirtschaft. Besonders intensiv sind die Handelsbeziehungen mit Deutschland, die viele Unternehmen pflegen.
In diesem Band stellen erfahrene und vor Ort tätige Praktiker das "Common law"-System des Landes dar, das sich insbesondere durch seine Nähe zum englischen Recht auszeichnet. Das Werk eignet sich zur Einarbeitung in die Materie und als Leitfaden zum Nachschlagen. Verweise auf weiterführendes und vertiefendes Schrifttum mehren den praktischen Nutzen.
Im Einzelnen werden die Grundlagen zu folgenden Gebieten vermittelt:
– Tradition des singapurischen Rechts
– Gerichte und Juristen
– Staats- und Verwaltungsrecht
– Zivilrecht
– Wirtschaftsrecht
– Immobilienrecht
– Internationales Privatrecht
– Strafrecht
– Prozessrecht
Rolf A. Schütze ist Rechtsanwalt und war als Schiedsrichter in zahlreichen Verfahren, u.a. vor dem Regional Centre for Arbitration in Kuala Lumpur, tätig. Er ist zudem Honorarprofessor an der Universität Tübingen für internationales Zivilprozessrecht. René-Alexander Hirth ist Rechtsanwalt in Stuttgart und "Registered Foreign Lawyer in Singapore".
Für Praktiker, Wirtschaftsfachleute, Studierende, Referendare, Angehörige des Auswärtigen Dienstes, interessierte Laien.

Städte mit den weltweit höchsten Lebenshaltungskosten. Der Inselstaat Singapur umfasst eine Hauptinsel, drei größere und 58 weitere kleinere Inseln. Er liegt an der Südspitze der Malaiischen Halbinsel, von dieser getrennt durch die Johorstraße. Die Gesamtfläche entspricht knapp der Fläche von Hamburg. Landgewinnung spielt für Singapur eine große Rolle. Das Erdmaterial wird dazu von eigenen Bergen, dem Meeresboden oder von Nachbarstaaten entnommen und im angrenzenden Meer aufgeschüttet. Hauptinsel Pulau Ujong, die den Großteil des Staatsgebiets einnimmt.

Singapore Causeway, ein künstlicher Damm im Norden, verbindet die Hauptinsel mit Johor Bahru auf dem zu Malaysia gehörenden Festland. Die Insel Sentosa wird manchmal der südlichste Punkt des asiatischen Festlands genannt. Dämme und Brücken mit dem Festland verbunden. Die Temperatur beträgt fast das ganze Jahr über etwas mehr als 28 Grad Celsius.

In den Monaten Oktober bis Februar sind die Temperaturen bedingt durch den Monsun nur etwas niedriger als im restlichen Jahr, bei stärkeren Niederschlägen. Laut dem statistischen Amt Singapurs betrug die Gesamteinwohnerzahl im Dezember 2016 5,6 Millionen Menschen. 76,8 Prozent sind Chinesen, 13,8 Prozent Malaien, 7,9 Prozent Inder und 1,4 Prozent andere. Es befinden sich laut Department of Statistics etwa 1,2 Millionen Gastarbeiter und Ausländer in Singapur. Statistiken zur Ethnizität von Gastarbeitern und Ausländern werden nicht veröffentlicht. Singapur hat die folgenden vier Amtssprachen: Chinesisch, Englisch, Malaiisch und Tamil. Im Geschäftsleben und als Verkehrssprache wird vor allem Englisch gebraucht.

Ebenso ist an einem Großteil der Schulen Englisch die Unterrichtssprache. In Singapur finden sich wegen seiner beschränkten Fläche Institutionen verschiedener Religionen in unmittelbarer Nähe zueinander. Hinduistische Tempel oder islamische Moscheen befinden sich genauso wie buddhistische Tempel oder Kirchen nebeneinander oder direkt einander gegenüber. Auseinandersetzungen wegen der Enge gibt es nicht.