Ein Wort über unser Judenthum PDF

Franz Mehring war der Sohn von Carl Wilhelm Mehring, einem ehemaligen Offizier ein Wort über unser Judenthum PDF höheren Steuerbeamten, und Henriette Mehring, geb. Er besuchte das Gymnasium in Greifenberg und studierte vom 30.


Författare: Heinrich Treitschke.
Frontmatter — Vorwort — I — II — III

Oktober 1866 bis 1868 Klassische Philologie an der Universität Leipzig und vom 28. November 1868 bis zur Zwangsexmatrikulation am 12. Politisch war er zunächst bürgerlicher Demokrat. Seit 1870 arbeitete er für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen. Bereits 1867 traf Mehring in Berlin auf August Bebel und Wilhelm Liebknecht, ohne dass dies zunächst Folgen für seinen politischen Standpunkt gehabt hätte.

Allerdings las er um 1880 intensiv die Schriften von Karl Marx, die ihn stark beeinflussten. Franz-Mehring-Denkmal von Heinrich Apel am gleichnamigen Platz in Berlin-Friedrichshain. Im Jahr 1891 trat Mehring der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei. In der Folgezeit arbeitete er für verschiedene sozialdemokratische Blätter. In den Jahren 1891 bis 1913 schrieb er für Die Neue Zeit, die damals wichtigste theoretische Zeitschrift der SPD.