Die Geschäftsraummiete PDF

Der Begriff Wohnraum umfasst Räume, die zum Wohnen, also vor allem zum Schlafen, Essen, dauernder privater Nutzung, bestimmt und Innenteil eines Gebäudes sind. Geschäftsräume sind dagegen alle Räume, die zu Zwecken des Erwerbs angemietet werden, also für gewerbliche oder andere selbständige Tätigkeiten. Daneben existieren noch sonstige Räume, die weder Wohn- noch Gewerberaum sind, wie z. Der Begriff des Geschäftsraums ist also enger als der die Geschäftsraummiete PDF Raums und darf nicht mit diesem verwechselt werden.


Författare: Roderich Dohse.
Bei Geschäftsraummietverträgen besteht – im Gegensatz zu Wohnraummietverträgen – weitgehende Vertragsfreiheit. Das Buch zeigt die Grenzen dieser Freiheit auf.
Die Autorin erläutert im Detail, welche Rechte und Pflichten Mieter und Vermieter haben. Sie behandelt die typischen Phasen eines Mietverhältnisses, angefangen bei den Vertragsverhandlungen über den Vertragsschluss bis hin zur Kündigung und Abwicklung des Vertrages. Dabei berücksichtigt sie die typischen, immer wieder auftretenden Fragestellungen, wie z.B. Betriebspflicht, Schönheitsreparaturen oder Konkurrenzschutz.
Der Leser erhält so einen fundierten Überblick über alle wichtigen, in der Praxis vorkommenden Probleme eines Geschäftsraummietverhältnisses.
Der Inhalt im Überblick:
• Rechtsgrundlagen
• Vertragsverhandlungen
• Vertragsabschluss
• Überlassungspflicht
• Erhaltungspflicht
• Mängelhaftung
• Gewährleistungsrechte
• Konkurrenzschutz
• Mieterpflichten
• Mietarten
• Wertsicherungsklauseln
• Untervermietung
• Betretungsrecht
• Vermieterpfandrecht
• Kündigung
• Wegnahmerecht

Abgrenzungskriterium ist die private oder geschäftliche Nutzung: Was privat angemietet wird, sind Räume, alles andere sind Geschäftsräume. In der Praxis finden sich nicht selten Abgrenzungsprobleme zwischen den Vertragstypen Miete und Pacht. Objekte sind häufig Gaststätten, Imbissbetriebe, eingerichtete Büros u. 2 BGB das Mietrecht entsprechend für die Pacht gilt, kann es wegen z. Rechtsfolgen große Bedeutung haben, um welche Art von Vertrag es sich tatsächlich handelt.

Pachtverträge sind aber nur zum Ende des Pachtjahres kündbar, Geschäftsraummietverträge hingegen zum Ende eines jeden Vierteljahres. 2 BGB dürfen nur die Erben des Pächters bei dessen Tod, nicht aber der Verpächter außerordentlich kündigen. Für die Unterscheidung der Pacht von der Geschäftsraummiete ist die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs praxisrelevant. Danach spricht für die Annahme eines Pachtvertrages, wenn nicht nur Räume zur Verfügung gestellt, sondern daneben andere Leistungen erbracht werden, die geeignet sind, das Gewerbe dauerhaft zu fördern. Vertrag über Wohn- und Geschäftsraum geschlossen haben, das Objekt aber abweichend davon zusätzlich auch zu Wohn- bzw. Wegen des unterschiedlichen Gerichtsstands der Wohn- und Geschäftsraummiete ist eine genaue Klassifizierung unumgänglich, damit nicht das falsche Gericht angerufen wird. Schluss auf eine gewerbliche Vermietung zu.